Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Hischier mit seinen NHL-Punkten 9 und 10

In der Nacht auf Montag haben Nico Hischier und Sven Andrighetto als Vorbereiter geglänzt. Beide mussten jedoch als Verlierer vom Eis.

Legende: Video Hischier und Andrigetto mit je 2 Assists abspielen. Laufzeit 01:16 Minuten.
Aus News-Clip vom 06.11.2017.
  • Nico Hischier bereitet bei New Jerseys 4:5-Niederlage im Penaltyschiessen in Calgary die ersten beiden Devils-Tore vor.
  • Sven Andrighetto verliert mit Colorado bei den New York Islanders 4:6, verbucht aber ebenfalls zwei Assists.
  • Islanders-Rookie Mathew Barzal glänzt mit 5 Torvorbereitungen.
  • Zudem gab es im Spiel Islanders-Avalanche ein Kuriosum.

Der «Canada-Roadtrip» der New Jersey Devils hat mit der vierten Saisonniederlage geendet. 4 Tage nach dem 2:0 in Vancouver und 2 Tage nach dem 3:6 in Edmonton verlor das Team mit Nico Hischier und Mirco Müller bei den Calgary Flames im Penaltyschiessen.

Die Devils gingen in der Provinz Alberta 1:0 und 2:1 in Führung – und beide Male war Hischier massgeblich am Treffer beteiligt. In der 2. Minute liess Flames-Keeper Mike Smith bei einem Konter einen Schuss des Wallisers zur Seite abprallen, Taylor Hall profitierte. In der 22. Minute konnte Smith einen Abschlussversuch Hischiers zwar mit der linken Schulter parieren, Ben Lovejoy war aber zur Stelle.

Assist Hischier, Tor Lovejoy beim 2:1

Im Penaltyschiessen trafen die Devils dann nur einmal (Drew Stafford), während für die Flames Sean Monahan und Matthew Tkachuk erfolgreich waren.

Hischier in den Rookie-Top-10

Mit seinen beiden Assists steht der 18-jährige Hischier nach 13 Einsätzen nun bei zehn Skorerpunkten. Unter den Rookies reicht dies in der Skorerliste zu Platz 8. Vor ihm liegen gleich zwei Teamkollegen: Jesper Bratt (19) steht ebenso bei 12 Zählern wie Will Butcher (22).

Auf Platz 1 liegt Arizonas Clayton Keller (19) mit 16 Punkten. Der zur Zeit verletzte Nolan Patrick, Philadelphias Nummer-2-Draft, kam in 9 Einsätzen auf 3 Zähler.

Barzal trumpft gross auf

Sven Andrighettos Colorado betrieb bei der 4:6-Niederlage bei den New York Islanders mit zwei Toren in den letzten 30 Sekunden wenigstens noch Resultatkosmetik. Zweimal hatte der Zürcher Stürmer seinen Stock im Spiel.

Die Geschichte des Abends schrieb aber Rookie Mathew Barzal, dem als 1. Islander-Spieler seit fast 28 Jahren 5 Assists in einem Spiel gelangen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 6.11.17, 06:30 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.