Zum Inhalt springen

NHL Hischiers Coolness, Niederreiters verflixtes 7. Spiel

Unterschiedliche Gemütslage bei den NHL-Schweizern. Und: Ein Hattrick und ein Comeback begeistern in Nordamerika.

Legende: Video Hischier beweist seine Abgebrühtheit abspielen. Laufzeit 0:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.11.2017.

Doppelte Freude für Nico Hischier: Der Nummer-1-Draft in Diensten New Jerseys bejubelte einerseits seinen 4. Saisontreffer und andererseits den 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen Detroit.

In der 7. Minute des Schlussdrittels lancierte Taylor Hall – es war bereits dessen 18. Assist in dieser Saison – Hischier mustergültig. Der junge Walliser präsentierte sich abgebrüht und schob cool zum zwischenzeitlichen 3:1 ein. Wermutstropfen für die «Devils»: Trotz 2-Tore-Führung musste das Team aus New Jersey noch in die Overtime, ehe dort Brian Gibbons den Sieg herbeiführte.

Niederreiters Serie reisst

Mit jeweils mindestens einem Treffer in 6 aufeinanderfolgenden Partien hatte Nino Niederreiter den Franchise-Rekord Minnesotas eingestellt. Im 7. Spiel riss dann die Serie des Churers. Bei der 3:6-Niederlage gegen die St. Louis Blues blieb Niederreiter ohne Punkt.

Für die weiteren Schweizer gab es jeweils einen Sieg und eine Niederlage:

  • San Jose mit Timo Meier schlug Winnipeg gleich 4:0. Der Schweizer Stürmer konnte zwar keinen Punkt beisteuern, genoss aber mit rund 16 Minuten viel Einsatzzeit für die Sharks.
  • Sven Andrighetto, in Colorados vierter Linie im Einsatz, verliess das Eis als Verlierer. Die Avalanche mussten sich den Calgary Flames 2:3 geschlagen geben.

Zudem sorgten in der Nacht auf Sonntag folgende Geschichten für Furore:

  • Priceless: 10 Partien verpasste zuletzt der verletzte Montreal-Keeper Carey Price. In den letzten 5 Spielen sah er seine «Habs» jeweils als Verlierer aus dem Rink steigen. Nun kehrte Price zurück – und führte seine Canadiens prompt mit einem Shutout (36 Saves) zum 3:0-Sieg gegen Buffalo.
  • One, two, three: Liga-Topskorer Alex Owetschkin schoss die Washington Capitals mit einem Hattrick fast im Alleingang zum 4:2-Erfolg über Toronto. Seine 574 Karrieren-Tore bedeuten Platz 21 in der ewigen NHL-Rangliste.
Legende: Video Das schönste von «Ovis» drei Toren abspielen. Laufzeit 0:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.11.2017.

Sendebezug: SRF 1, Morgenbulletin, 26.11.2917, 8 Uhr