Jagr trifft und trifft und trifft

Noch ein Tor fehlt Jaromir Jagr, um die Marke von Brett Hull zu erreichen. Die NHL-Schweizer feiern derweil Siege.

Jaromir Jagr wartet auf das Anspiel.

Bildlegende: Auf dem Weg zur Legende Der Tscheche Jaromir Jagr. Imago

Superstar Jaromir Jagr hat bei der 1:2-Niederlage der Florida Panthers nach Penaltyschiessen gegen die San Jose Sharks seinen 740. Treffer in der NHL geschossen. Dem 44-jährigen Tschechen fehlt damit nur noch ein Tor, um die Marke von Brett Hull, dem drittbesten NHL-Torschützen aller Zeiten, zu egalisieren.

Die 5 besten NHL-Torschützen aller Zeiten

Wayne
Gretzky
894 Tore
Gordie
Howe801 Tore
BrettHull741 Tore
Jaromir
Jagr
740 Tore
MarcelDionne731 Tore

Auch für die Schweizer verlief der Abend in der NHL erfolgreich. Nino Niederreiter siegte mit den Minnesota Wild bei Edmonton 5:2, die Nashville Predators mit Roman Josi gewannen gegen Boston 2:0. Die Vancouver Canucks mit Sven Bärtschi blieben beim 2:5 gegen Anaheim zwar chancenlos, immerhin gelang dem Berner aber das 12. Saisontor.

Video «Das 12. Saisontor von Sven Bärtschi» abspielen

Das 12. Saisontor von Sven Bärtschi

0:30 min, vom 19.2.2016

Starke Serie der Wild

Minnesota bleibt damit unter John Torchetti weiterhin ungeschlagen. Niederreiter konnte sich nicht in die Skorerliste eintragen und verliess das Eis nach knapp 13 Minuten Spielzeit mit einer Minus-1-Bilanz. Dank dem Sieg verkürzte Minnesota den Rückstand auf den letzten Playoff-Platz im Westen auf zwei Punkte.

Nashville hatte den Sieg gegen Boston seinem Torhüter Pekka Rinne zu verdanken. Der Finne parierte 29 Schüsse und feierte seinen dritten Shutout der Saison, den 39. seiner NHL-Karriere. Roman Josi stand fast 30 Minuten auf dem Eis und erhielt damit von allen Akteuren am meisten Eiszeit.

Die Schweizer in der Nacht auf Sonntag


Gegner
EZTAS+/–
Streit (Philadelphia)
Toronto (a/5:4 n.V.)
20:00001
0
Josi (Nashville)
L.A. Kings (h/2:5)
26:100040

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 19. Februar 2016, 07:30 Uhr