Zum Inhalt springen

NHL Josi löscht Streits Rekord aus – aber verliert

Die Nashville Predators haben im NHL-Viertelfinal gegen die San Jose Sharks auch das 2. Spiel verloren. Für Roman Josi war es ein ereignisreicher Abend.

Legende: Video Josi setzt eine neue Schweizer Bestmarke abspielen. Laufzeit 0:32 Minuten.
Vom 02.05.2016.
  • Roman Josi steht beim 2:3 gegen die Sharks bei allen 5 Toren auf dem Eis – und sammelt 2 Assists
  • Der Berner schraubt sein Punktetotal in der Saison 2015/16 auf 67 Punkte – Schweizer Rekord
  • Er kommt alleine in den Playoffs schon auf 6 Assists – auch das ist Schweizer Bestleistung
  • Um eine Strafe gegen sein Team zu vermeiden, kletterte Josi sogar auf die Sharks-Spielerbank – ohne Erfolg

Die Nashville Predators stehen in der Playoff-Viertelfinalserie gegen die San Jose Sharks mit dem Rücken zur Wand. In Kalifornien ging in der Nacht auf Montag auch die 2. Auswärtspartie verloren.

Der Unterschied: Das Powerplay

Ein Grund für den Fehlstart ist das Powerplay: Während San Jose schon das 8. Playoff-Tor in Überzahl erzielte, hat Nashville gerade einmal 2 von 31 Gelegenheiten genutzt. Die entscheidende Strafe vor dem 1:0 kassierte Nashville wegen zu vielen Spielern auf dem Eis. Josi wollte das Malheur noch vermeiden, indem er auf die Sharks-Spielerbank kletterte – jedoch ohne Erfolg.

Josi auf der Sharks-Spielerbank

Nachdem die Gäste aus Tennessee das Skore durch Mattias Ekholm auf 1:1 hatten ausgleichen können (53.), gelang Joe Pavelski mit seinem 6. Playoff-Tor 160 Sekunden vor dem Ende das 2:1 für die Sharks. Joe Thornton traf noch ins leere Tor, ehe Ryan Johansen 3,6 Sekunden vor dem Ende noch einmal verkürzte.

Roman Josi: Der Rekordmann

So unglücklich das Spiel aus Sicht von Nashville lief, so rekordverdächtig war es aus Josis persönlicher Sicht. Der Verteidiger, der bei allen 5 Toren auf dem Eis stand, liess sich bei beiden Predators-Goals jeweils einen Assist gutschreiben.

Mit inzwischen 6 Playoff-Assists löschte er in dieser Sparte die Schweizer Bestleistung von Damien Brunner aus der Saison 2012/13 aus. Und mit gesamthaft 67 Punkten (61 in der Quali, 6 in den Playoffs) überbot Josi auch den 8 Jahre alten Rekord von Mark Streit.

Josis Assist beim 2:3

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 2.5.16, 08:00 Uhr