Zum Inhalt springen

NHL Las Vegas überrumpelt Malgins Panthers

Die Las Vegas Golden Knights sind mit einem 5:2-Sieg über Florida mit Denis Malgin an die Spitze der Pacific Division gestürmt. Mit Nino Niederreiter (Minnesota) musste auch der zweite Schweizer als Verlierer vom Eis.

Legende: Video Malgins erster Assist der Saison abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.12.2017.

Nach 4 Treffern gelang Denis Malgin in der Nacht auf Montag der erste Assist der Saison. Der Oltner bereitete beim Gastspiel der Panthers bei den Las Vegas Golden Knights den Führungstreffer der Gäste in der 3. Minute durch Radim Vrbata in Überzahl vor.

Die Ritter ganz oben

Trotz eines 0:2-Rückstands verwandelte das Heimteam, das ohne den verletzten Luca Sbisa antreten musste, die Partie mühelos in ein 5:2. Dank dem 21. Sieg im 32. Spiel führt die neu gegründete Franchise die Pacific Division an.

Eine Niederlage setzte es auch für Nino Niederreiter und die Minnesota Wild ab. Sie unterlagen auswärts den Chicago Blackhawks 1:4. Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt, verliess das Eis aber als einziger Akteur seiner Equipe mit einer positiven Bilanz. Für Chicago erzielte der ehemalige Bieler Lockout-Spieler Patrick Kane die ersten beiden Treffer der Partie.

Die Vancouver Canucks verloren ohne den verletzten Sven Bärtschi das kanadische Duell gegen die Calgary Flames 1:6.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 18.12.2017, 7 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kevin Huber (kvnhbr)
    'das' Franchise, nicht 'die' Franchise
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Bester Homerecord aller Teams, 27 von 32 möglichen Punkten geholt. Da kann nur Tampa, welche sie Morgen empfangen, mithalten. Dann folgen NSH, NYI, WPG, und DAL. Ist ja keine Schande wenn man in Vegas verliert, speziell für ein weniger gutes Team wie FLA. Genau umgekehrt bei VAN, die sollten besser nur noch auswärts spielen.Bei MIN war es wieder mal schwer zu erkennen, wer jetzt eigentlich mit wem spielt. Vom Beginn weg die Linien wild:-) durcheinander gewirbelt. Genutzt hat es gar nichts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen