Zum Inhalt springen

NHL Magische Nacht von Nino Niederreiter

Drei Punkte, zwei Tore, ein Assist: Nino Niederreiter hat beim 5:3-Sieg von Minnesota gegen Carolina brilliert.

Legende: Video «Niederreiter mit grosser Show – Duell gegen Josi?» abspielen. Laufzeit 1:19 Minuten.
Vom 05.04.2017.

Für Niederreiter war es bereits das sechste «Doppelpack» in der laufenden Saison. Nach einem Abpraller reagierte er in der 19. Minute blitzschnell und schoss zum 3:2 ein. Gut 6 Minuten vor dem Ende traf er mit einer herrlichen Direktabnahme zum 5:3-Endstand. Beim 1:0-Führungstor durch Sturmpartner Zach Parise (6.) liess sich Niederreiter zudem den zweiten Assist notieren.

Für Niederreiter, dessen Vertrag Ende Saison ausläuft, waren es die Saisontore 23 und 24. Damit egalisierte der 24-jährige Churer seine persönliche Bestmarke aus der Saison 2014/2015 und schraubte seinen Saisonbestwert auf nunmehr 55 Punkte aus 80 Spielen.

Trifft Niederreiter auf Josi?

Minnesota sicherte sich dank dem Sieg das Heimrecht in den Playoffs. Dort wird es in der ersten Runde entweder auf St. Louis oder Nashville treffen. Die Predators mit dem Schweizer Duo Roman Josi und Kevin Fiala unterlagen den New York Islanders mit 1:2 nach Verlängerung. Yannick Weber war bei Nashville überzählig.

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Dienstag


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Niederreiter (Minnesota)Carolina (h/5:3)
15:16
2
13
+3
Fiala (Nashville)
NY Islanders (h/1:2 nV)
15:47
0
0
1
0
Josi (Nashville)NY Islanders (h/1:2 nV)22:17
0
0
1
+1
Andrighetto (Colorado)
Chicago (h/4:3 nV)
19:44
0
0
6
-1
Streit (Pittsburgh)
Columbus (h/4:1)
13:35
0
0
0
-1
Bärtschi (Vancouver)
San Jose (a/1:3)
18:17
0
0
3
-1
Sbisa (Vancouver)
San Jose (a/1:3)16:46
0
1
0
0
Meier (San Jose)
Vancouver (h/3:1)
10:570010
Vermin (Tampa Bay)
Boston (a/0:4)
10:160010

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (R.)
    Nashville hat einen Punkt weniger auf dem Konto als St.Louis und zudem ein Spiel mehr gespielt. Sie müssten aber am Schluss wegen der schlechteren ROW einen Punkt mehr haben als die Blues. Das dürfte kaum mehr reichen für einen Schweizer Gipfel zum Playoffstart. Sieht mehr nach Chicago oder Anaheim, welche sie ja letztes Jahr eliminiert haben, aus.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen