Malgin vor NHL-Debüt – auch Bertschy und Fiala überstehen Cut

Die Schweizer Youngsters Denis Malgin, Christoph Bertschy und Kevin Fiala nehmen die neue Saison in der NHL in Angriff.

Denis Malgin im Dress der Florida Panthers

Bildlegende: Überzeugte in der Vorbereitung Denis Malgin steht vor seinem ersten Einsatz in der NHL. Keystone

Denis Malgin steht vor seinem NHL-Debüt. Der Schweizer U20-Nationalstürmer soll am Donnerstag zum Saisonstart als Center die dritte Linie der Panthers gegen die New Jersey Devils anführen.

In den diesjährigen Trainingscamps hatte der 19-jährige Malgin einen starken Eindruck hinterlassen. Diese Tatsache und ein Stürmer-Engpass wegen Verletzungen brachten ihm nun laut amerikanischen Medienberichten die Berufung der Panthers für den NHL-Saisonstart ein.

Ursprünglich war Malgin bereits für das AHL-Team Springfield Thunderbirds vorgesehen gewesen.

Auch Bertschy und Fiala im Einsatz

Auch Christoph Bertschy (22, Minnesota Wild) und Kevin Fiala (20, Nashville Predators) überstanden die letzten Kaderreduktionen ihrer Teams.

Christoph Bertschy

Bildlegende: Sein 4. NHL-Einsatz dürfte bald Tatsache sein Christoph Bertschy EQ Images

Ex-Freiburg- und SCB-Stürmer Bertschy ist einer von 12 Angreifern im aktuellen Kader der Wild. Die Chancen stehen deshalb gut, dass er sein Total von bisher nur 3 NHL-Partien bald in die Höhe schrauben wird. Mit Nino Niederreiter spielt ein zweiter Schweizer Stürmer bei den Wild.

Gar drei Schweizer stehen im aktuellen Kader von Nashville: neben den Verteidigern Roman Josi und Yannick Weber weiterhin auch Stürmer Kevin Fiala. Der Uzwiler, der bisher 7 NHL-Partien in seiner Statistik hat, liess mindestens 4 Teamkollegen hinter sich, die den Gang in die AHL antreten mussten.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 10.10.2016, 22:05 Uhr.