Zum Inhalt springen

NHL Mit dem Jahr endet auch Minnesotas Siegesserie

Nach 12 Siegen in Serie unterliegen die Minnesota Wild zuhause den noch formstärkeren Columbus Blue Jackets mit 2:4. Dafür glänzt Sven Bärtschi bei Vancouvers 3:2-Sieg n.P. gegen Edmonton mit einem Tor und einem Assist.

Nino Niederreiter muss zuschauen, wie der Gegner ein Tor bejubelt.
Legende: Muss dem Gegner beim Jubeln zusehen Nino Niederreiter (rechts) konnte die Niederlage seines Teams nicht abwenden. Keystone

In dieser Partie musste eine Serie zu Ende gehen: Minnesota hatte die letzten 12, Columbus die letzten 14 Spiele allesamt gewonnen. Die Entscheidung fiel schon zu Beginn des zweiten Drittels, als die Gäste dank zwei Toren innerhalb von 15 Sekunden 3:0 in Führung gingen.

Nino Niederreiter konnte keine entscheidenden Akzente setzen und stand bei 2 Gegentreffern auf dem Eis.

Legende: Video Bärtschis erfolgreicher Jahresabschluss abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.01.2017.

Besser lief es Sven Bärtschi und Luca Sbisa mit den Vancouver Canucks beim 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen bei den Edmonton Oilers. Stürmer Bärtschi bereitete mit seinem 12. Saison-Assist das 1:0 sehenswert vor und schoss mit seinem 8. Saisontor das 2:1 gleich selber.

Auch Malgin und Meier im Einsatz

In der Silvesternacht standen zwei weitere NHL-Schweizer im Einsatz: Denis Malgin siegte mit den Florida Panthers gegen Dallas mit 3:1, während Timo Meier mit den San Jose Sharks gegen die Los Angeles Kings mit 2:3 verlor.

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Sonntag


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Niederreiter (Minnesota)
Columbus (h/2:4)
14:5000
0
-2
Bärtschi (Vancouver)
Edmonton (a/3:2 n.P.)13:31114
2
Sbisa (Vancouver)Edmonton (a/3:2 n.P.)21:38001-1
Malgin (Florida)
Dallas (a/3:1)
11:350
0
2
0
Meier (San Jose)
LA Kings (a/2:3)
13:42000-1
Andrighetto (Montreal)
Pittsburgh (a/3:4 n.V.)
verletzt