Zum Inhalt springen

Header

Video
Haas trifft für die Oilers, Josi assistiert bei den Predators
Aus Sport-Clip vom 05.11.2019.
abspielen
Inhalt

Nashvilles Josi mit 2 Assists Haas feiert Torpremiere in der NHL

Gaëtan Haas ist bei Edmontons 2:3-Niederlage n.V. gegen Arizona erfolgreich. Roman Josi siegt mit Nashville in Detroit.

Gaëtan Haas konnte die 1. Niederlage der Edmonton Oilers nach 2 Siegen trotz eines persönlichen Erfolgserlebnisses nicht verhindern. Der 27-jährige Jurassier erzielte bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen die Arizona Coyotes 5 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit sein 1. Tor in der NHL.

Der Schweizer Center lenkte einen Abschluss von Matthew Benning zum zwischenzeitlichen 2:2 ins Tor ab und rettete damit dem Leader der Western Conference immerhin einen Punkt. Nach Spielschluss wurde Haas für seinen Effort als einer der 3 besten Spieler der Partie ausgezeichnet. Den Siegtreffer für Arizona in der Verlängerung erzielte Derek Stepan nach 2 Minuten.

Vielleicht ist es am Schluss der Regular Season der Punkt, den wir brauchen.
Autor: Gaëtan Haas

«Das ist sicher speziell, aber am Ende haben wir verloren», sagte Haas im Anschluss. «Wir sind im 3. Drittel gut zurückgekommen und es ist gut, dass wir dieses Tor geschossen und den Punkt geholt haben. Vielleicht ist es am Schluss der Regular Season der Punkt, den wir brauchen.»

Predators drehen Partie im Mitteldrittel

Nashville feierte einen 6:1-Erfolg in Detroit. Den Grundstein zum 1. Erfolg nach 2 Niederlagen legten die Predators im 2. Drittel. Dank 5 Toren innert 17 Minuten verwandelten die Predators einen 0:1-Rückstand aus dem 1. Abschnitt in ein komfortables 5:1.

Josi konnte sich bei den Toren zum 5:1 durch Matt Duchene (39.) und zum 6:1 durch Filip Forsberg (47.) jeweils im Powerplay einen Assist gutschreiben lassen. Yannick Weber, der bei den Predators zuletzt während 5 Partien nicht zum Einsatz gekommen war, gab sein Comeback.

Video
Die beiden Assists von Josi
Aus Sport-Clip vom 05.11.2019.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 05.11.19, 07:30 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von thomas leibacher  (leibi2014)
    Schiesst ein ch-stürmer in der nhl ein tor oder macht einen assist gibt es sofort grosse artikel. Spielt ein junger verteidiger wie jonas siegenthaler eine top saison ist das kaum der rede wer. Schade wie gering so etwas bei srf sport gewichtet wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Gestern war Quasi ein ganzer Artikel nur an Siegenthaler gerichtet. Hängt halt davon ab, welche Teams mit CH-Beteiligung gespielt haben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michael Peter  (Stoffel)
    Gaëtan Haas wird in Bern schmerzlichst vermisst. Einen kreativen Center wie ihn fehlt dem SCB im Moment. Trotzdem freue ich mich für ihn, dass es in der NHL so gut läuft. Ich würde sogar behaupten, dass er die grössten Chancen aller Schweizer auf den Stanley Cup in diesem Jahr hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Das schöne am Eishockey ist ja, dass es unberechenbar ist, sobald die Playoffs beginnen, hat jede der 16 Teams die Chance auf den Titel. Bestes Beispiel dafür sind die Tampa Bay Lightning letztes Jahr. Alles dominiert, Punkterekord seit 1995 eingestellt und in der ersten Playoff Runde 0-4 weggesweept. Ich sehe Nashville (mit Josi und Weber) dieses Jahr im Westen eher im Final, als Edmonton aber wer weiss :)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Das war effizient von Haas. 2 Einsätze mit einer guten Minute Eiszeit im 3. und dann rettet er die Oilers in die OT. Sie lagen ja lange hinten und haben dann zunehmend ihre Top Spieler forciert. Etwas Schade war natürlich dass man ihn live gar nicht richtig feierte. Weil man, und auch Kassian selber, dachte er hätte das Tor gemacht. Das wurde dann erst zu Beginn der OT korrigiert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Wenn man das Video vom Tor nochmals ansieht, sieht man, dass Haas es ganz genau wusste und nach rechts skatet um mit den Fans zu feiern bzw. dabei war ans Plexi zu springen, während seine Linemates Kassian feierten. Bisschen "Pech" beim ersten Tor hoffe auf viele weitere von ihm! Josi wie gewohnt eine Bank. Vor allem im PP zeigt der Offensivverteidiger regelmässig, dass er ein Anwärter auf die Norris Trophy ist.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Ja, Haas wusste wohl dass er den Stock am Puck hatte, aber alle anderen wussten das in dem Moment eben nicht. Auch nicht die Fans da in der Ecke. Klar haben die gefeiert, ihr Team hatte ja gerade den späten Ausgleich erzielt. Habe mir das Tor einige Male angeschaut. Einfach weil ich schauen wollte ob ich definitiv sehen kann welcher Stock da am Puck war. Ich konnte es nicht eindeutig sehen. Es geht eben auch sehr schnell. Da waren 3 Stöcke ganz Nahe.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Paul Planzer  (paulplanzer)
      Wenn man das Tor auf nhl.com noch einmal anschaut, sieht man, dass Kassian Haas nach dem abklatschen bei der Bank fragt: "Was that you?"
      Gratulation zum ersten NHL Tor!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Ja, wenn man nachher nochmal anschaut. Aber live während dem Spiel wusste man nicht das Haas ein Tor gemacht hat. Haas war dann wieder da wo er während dem 3. leider meistens war, auf der Bank. Dann zeigen sie vor dem nächsten com break nochmals wie Kassian und co. jubeln, und direkt danach sagen sie wie Kassian den wichtigen Ausgleich gemacht hat. Und am Ende der reg. sagen die Oilers Reporter das nochmals. Das dauerte schon bis es offiziell geändert wurde. Das war einfach etwas Schade für Haas
      Ablehnen den Kommentar ablehnen