NHL: Alle gegen Titelverteidiger Chicago Blackhawks

Am Mittwoch beginnt die 97. NHL-Saison in Nordamerika. In der Western Conference heisst es: Alle gegen Topfavorit und Titelverteidiger Chicago Blackhawks. Grösste Herausforderer sind die Kings und St. Louis.

Die Blackhawks werden in der Western Conference die Gejagten sein. Als Titelverteidiger und mit einem praktisch unveränderten Kader gehört Chicago zum engsten Favoritenkreis.

Blues wollen den Takt angeben

Neben den L.A. Kings, dem Champion 2012 und Conference-Finalist 2013, gilt vor allem St. Louis als grosser Herausforderer. Mit einer starken Defensive und einem ausgeglichenen Team soll es steil nach oben gehen. Gelingt es den Blues, ihr Offensivspiel zu verbessern, gehören sie zu den Topanwärtern auf den Stanley Cup.

Schweizer mit unterschiedlichen Chancen

Jonas Hiller, der in Anaheim um einen neuen Vertag spielt, und Luca Sbisa dürfen sich mit den Ducks gute Playoff-Chancen ausrechnen. Auch Yannick Weber (neu bei Vancouver) und Nino Niederreiter (Minnesota) gelten als Playoff-Kandidaten. Eine schwierige Saison wird Roman Josi mit Nashville vor sich haben. Wohl keine Chance auf die Playoffs hat Sven Bärtschi mit Calgary.

NHL-Teams der Western Conference

Central DivisionPacific Division
Chicago BlackhawksAnaheim Ducks
Colorado AvalancheCalgary Flames
Dallas StarsEdmonton Oilers
Minnesota WildLos Angeles Kings
Nashville PredatorsPhoenix Coyotes
St. Louis BluesSan Jose Sharks
Winnipeg JetsVancouver Canucks