NHL-Draft: Im Schatten von McDavid und Eichel

Mit Timo Meier, Jonas Siegenthaler und Denis Malgin hoffen beim diesjährigen Draft am Samstag in Florida auch 3 Schweizer auf den Sprung in die NHL. Im Rampenlicht stehen jedoch zwei Spieler aus Nordamerika.

Um zwei Namen dreht sich momentan die Eishockey-Welt: Connor McDavid und Jack Eichel. Einer der beiden Youngsters wird beim diesjährigen NHL-Draft der «1st Pick» der Edmonton Oilers, da sind sich die Experten einig.

Der Kanadier McDavid wird wegen seinen Skills und Führungsqualitäten bereits mit Sidney Crosby verglichen. US-Amerikaner Eichel ist ein geborener Skorer, der an der WM in Prag bereits mit 7 Punkten glänzte.

Meier wohl in Runde 1

Aus Schweizer Sicht hat Timo Meier gute Chancen, in der 1. Runde gezogen zu werden. Der Herisauer in Diensten der Halifax Mooseheads rangiert auf Platz 10 der nordamerikanischen Feldspieler. Mit seinen NHL-Gardemassen (186 cm/95 kg) und seiner unerschrockenen Spielweise machte er die Scouts auf sich aufmerksam.

Auch Jonas Siegenthaler und Denis Malgin von den ZSC Lions sind im Fokus der Talentspäher. Verteidiger Siegenthaler wird als 12. europäischer Feldspieler geführt und wohl vor Center Malgin (20.) gezogen.

Video «Timo (Eishockey)» abspielen

Eine Überraschung für Timo Meier

28 min, aus Mission Surprise vom 17.12.2013