Niederreiter mit 1. Playoff-Tor

Nino Niederreiter hat seinen 1. Treffer in diesen NHL-Playoffs erzielt. Beim 3:0-Sieg der Minnesota Wild gegen die St. Louis Blues traf der Bündner ins leere Tor.

Video «Eishockey, NHL: Niederreiter mit ersten Playoff-Tor» abspielen

Eishockey, NHL: Niederreiter mit ersten Playoff-Tor

0:16 min, vom 21.4.2015

Niederreiter eroberte sich von Alexander Steen die Scheibe und beseitigte nach 57:58 die letzten Zweifel am Heimerfolg von Minnesota.

Der 22-jährige Stürmer realisierte im 3. Playoff-Spiel dieses Jahres seinen 1. Treffer und gleichzeitig sein 25. Saisontor. Im Vorjahr hatte Niederreiter in 13 Playoff-Spielen für Minnesota 3 Treffer und insgesamt 17 Saisontore erzielt.

Niederreiter stetiger Unruheherd

Niederreiter zählte zu den Aktivposten von Minnesota und war an zahlreichen Offensivaktionen des Heimteams beteiligt. Mit vier «Hits» ragte er auch im Körperspiel heraus. Jason Pominville und Zach Parise hatten vor Niederreiter schon im Mitteldrittel für das klar überlegene Minnesota getroffen. Goalie Devan Dubnyk benötigte lediglich 17 Paraden für seinen Shutout. Die Wild führen in der Achtelfinal-Serie gegen St. Louis nun mit 2:1. Spiel 4 findet in der Nacht auf Donnerstag erneut in Minnesota statt.

Die Winnipeg Jets mussten sich ihrerseits in ihrem 1. Playoff-Heimspiel seit 1996 gegen die Anaheim Ducks mit 4:5 n.V. geschlagen geben und liegen bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Auch die Pittsburgh Penguins liegen nach der 1:2-Heimniederlage gegen die New York Rangers zurück (1:2), geniessen aber im nächsten Spiel wieder Heimrecht.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 21.04.2015, 07:00 Uhr