Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL NY Rangers stehen im Stanley-Cup-Final

Erstmals seit 20 Jahren haben die New York Rangers den NHL-Playoff-Final erreicht. Gegen die Montreal Canadiens gewannen die Rangers zuhause 1:0 und beendeten die Serie mit 4:2 Siegen.

Siegtorschütze Dominic Moore jubelt mit Teamkollege Derek Dorsett.
Legende: Bejubelt seinen Siegtreffer Dominic Moore (rechts) mit Teamkollege Derek Dorsett. Reuters

Den einzigen Treffer im Madison Square Garden erzielte Dominic Moore in der 39. Minute aus kurzer Distanz nach toller Vorarbeit von Brian Boyle. Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist stellte mit dem 9. Playoff-Shutout einen Klubrekord auf.

Raphael Diaz, der erstmals in dieser Serie zum Einsatz kam, konnte keine entscheidenden Akzente setzen. Er schoss zweimal aufs gegnerische Tor.

Wer folgt in den Final?

Die New York Rangers stehen damit erstmals seit 1994 im Final um den Stanley Cup. Dort treffen sie auf die LA Kings oder die Chicago Blackhawks. In jener Serie führen die Kalifornier mit 3:2 Siegen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von André P., ebikon
    wenn L.A. ins Final kommt, dann viel Glück Rangers...das brauchen sie gegen die Kings....die Canadiens hätten das 2. game gewinnen müssen, aber der Rangers Goalie war einfach zu gut....schade...Kanada weint...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Raffi, away
      Tokarski musste gestern fast doppelt soviele SOG abwehren. Der war eigentlich noch besser als Lundquist. Montreal war einfach nicht so gut wie die Rangers. Sie wirkten oft nicht so frisch wie NYR. Als hätten Sie schon alle Kraft gegen Boston verbraucht. Da war die Luft draussen. Die Habs hätten weder gegen LA noch Chicago eine Chance gehabt. Die Rangers sind auch nicht der Favorit im Final. Aber die Rangers sind in Fahrt, da ist alles möglich.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen