Owetschkin oder Crosby: Wer gewinnt das Duell der Superstars?

Aus Schweizer Sicht geniesst in den Viertelfinals der NHL-Playoffs primär die Partie der Nashville Predators gegen St. Louis Beachtung. Doch auch die anderen Affichen haben es in sich.

Video «Owetschkin/Crosby: So skorten sie zuletzt (sntv)» abspielen

Owetschkin/Crosby: So skorten sie zuletzt (sntv)

0:35 min, vom 26.4.2017

Washington Capitals - Pittsburgh Penguins

  • Welcher Superstar erreicht die Halbfinals?

Beide sind sie Nummer-1-Drafts: Alexander Owetschkin wurde 2004 von Washington gezogen, Sidney Crosby ein Jahr später von Pittsburgh. Wegen des NHL-Lockouts 2004/05 debütierten beide im Herbst 2005 für ihre Teams. Beide knackten gleich in der Rookie-Saison die 100-Punkte-Marke.

Owetschkin (31) und Crosby (29) gehören seit über 10 Jahren zu den dominanten Figuren in der NHL. In den Playoffs standen sich «Ovi» und «Sid the Kid» 2009 und 2016 gegenüber – ebenfalls im Viertelfinal. Der Sieger hiess jeweils Pittsburgh und die «Pens» holten sich später auch den Stanley Cup. Für Owetschkin wäre bereits eine Final-Qualifikation ein Novum.

Mika Zibanejad (links) und Derick Brassard.

Bildlegende: Letzte Saison noch im anderen Team Mika Zibanejad (links) und Derick Brassard. Imago

Ottawa Senators - New York Rangers

  • Die getauschten Center im Fokus

Ottawas Derick Brassard (8 Punkte) und Mika Zibanejad von den Rangers (4 Punkte) waren in der 1. Playoff-Runde die eifrigsten Punktesammler ihrer Teams.

Was die beiden Center verbindet? Im Sommer wurden sie in einem Trade in entgegengesetzter Richtung vom einen ins andere Team transferiert. Und nun treffen sie in den Viertelfinals aufeinander. Wer setzt sich durch?

Connor McDavid kurvt auf dem Eis.

Bildlegende: Connor McDavid Auf dem 20-Jährigen ruhen die Hoffnungen einer ganzen Stadt. Imago

Anaheim Ducks - Edmonton Oilers

  • Wie weit kann McDavid die Oilers führen?

Die Euphorie in Edmonton kennt derzeit keine Grenzen. Erstmals seit 2006 stehen die Oilers in den Playoffs und sogleich wurde die Startrunde überstanden. Nun warten die Anaheim Ducks auf Edmonton. Und die Hoffnungen einer ganzen Stadt ruhen auf Connor McDavid.

Der Nummer-1-Draft 2015 gewann jüngst die «Art Ross Trophy» für den besten Punktesammler in der Regular Season (100 Zähler). Nun soll er auch die Ducks das Fürchten lehren. Mit Ryan Kesler und Ryan Getzlaf trifft der 20-Jährige indes auf zwei der physischsten Center der ganzen Liga.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 24.4.17, 22:30 Uhr