Zum Inhalt springen

NHL «Phänomenal» – Sonderlob für Berra

Beim 6:1-Auswärtssieg der Colorado Avalanche über die Montreal Canadiens hat Reto Berra brilliert. Der Zürcher NHL-Goalie zeigte 39 Paraden und wurde wenig überraschend zum besten Spieler der Partie gewählt.

Legende: Video Reto Berra glänzt in der NHL abspielen. Laufzeit 1:11 Minuten.
Aus sportpanorama vom 15.11.2015.

Bei seinem 8. Einsatz in dieser Saison ist Reto Berra die bislang herausragendste Leistung geglückt. Der 28-Jährige hexte im Colorado-Tor, was das Zeug hielt und trieb seine Gegenspieler schier zur Verzweiflung.

Trotz 18 Schüssen brachten die hoch dotierten Canadiens den Puck im Startdrittel nicht ein einziges Mal in Berras Gehäuse unter. Stattdessen erarbeiteten sich die Gäste entgegen des Spielverlaufs eine 3:0-Führung und lenkten so die Partie in für sie gewünschte Bahnen. Am Ende schmückten 39 Paraden Berras Statistik.

Patrick Roy steht hinter der Spielerbank.
Legende: Patrick Roy Der Trainer fand Gefallen an Berras Leistung. EQ Images

Höchste Anerkennung

Gemäss Mitspieler Nathan MacKinnon, zweifacher Torschütze, war der Schweizer ein Schlüssel zum Erfolg. «Reto spielte allen voran sehr stark. Überhaupt hat das ganze Team hart gearbeitet, und wir haben diesen Sieg definitiv verdient.»

Auch Colorado-Headcoach Patrick Roy adelte Berra hinterher: «Reto war phänomenal.» Dieses Lob ist besonders wertvoll, denn der frühere Stanley-Cup-Sieger Roy hatte in der NHL einst selbst den Status eines Superstars erlangt.

Niederreiters nächstes Tor

Nino Niederreiter konnte für Minneosta einmal mehr auftrumpfen. Er erzielte mit dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich bereits seinen 6. Saisontreffer. Die Wild bezogen bei den Dallas Stars aber gleichwohl eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung.

Niederreiter trifft zum 1:1

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 15.11.2015 07:33 Uhr

Schweizer Goalies im Einsatz


Gegner
P / S
GP
Berra (Colorado)
Toronto (a/1:5)
22/26
84,6%

Schweizer Feldspieler im Einsatz


Gegner
EZ+/–STA
Niederreiter (Minnesota)
Dallas (a/2:3 n.V.)
19:09+1
3
1
0
Josi (Nashville)
Winnipeg (h/7:0)
25:28+27
01
Müller (San Jose)
Buffalo (a/2:1 n.V.)
9:280000
Bärtschi (Vancouver)
Toronto (a/2:4)
9:54-2
0
0
0
Weber (Vancouver)Toronto (a/2:4)21:23-15
0
1
Sbisa (Vancouver)Toronto (a/2:4)verletzt



Streit (Philadelphia)Carolina (a/3:2 n.V.)
verletzt



2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mathias Schnell, Wiedlisbach
    Dass er die Nr. 1 bei der Colorado Avalanche ist, stimmt so nicht. Semyon Varlamov, normalerweise die Nr. 1, ist verletzt. Wie es aussehen wird, wenn Varlamov wieder ins Kader zurück kehrt, ist schwierig vorherzusagen. Man muss allerdings damit rechnen, dass Berra wieder weniger oft im Tor stehen wird. Vor allem dann, wenn seine Serie reissen sollte. (Was wir natürlich alle nicht hoffen!)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber, Bülach
    In der knapp 5 Minütigen Zusammenfassung der NHL waren hauptsächlich Angriffe von Montreal zu sehen. Und viele saves von Berra:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen