Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Rangers gewinnen auch 2. Auswärtsspiel in Montreal

Die New York Rangers haben auch das 2. Spiel der Halbfinal-Serie gegen die Montreal Canadiens gewonnen. Die Rangers setzten sich auswärts mit 3:1 durch.

Eishockey-Spieler am Jubeln.
Legende: Ex-Davoser trifft Rick Nash (rechts) erzielte das 2:1 für die Rangers. Keystone

Nach dem 7:2 zum Auftakt des Eastern-Conference-Finals gewannen die Rangers auch das 2. Auswärtsspiel in Montreal, diesmal mit 3:1.

Nur 17 Sekunden in Rückstand

Max Pacioretty brachte die Canadiens zwar in der 7. Minute in Front, doch New York konnte umgehend auf den Rückstand reagieren. Nur 17 Sekunden später glich Ryan McDonagh das Skore aus.

Die ehemaligen NLA-Lockout-Spieler Rick Nash (19.) und Martin St. Louis (29.) stellten den Sieg sicher. In der Folge trumpfte der schwedische Goalie Henrik Lundqvist gross auf: Er wehrte insgesamt 40 Schüsse ab und dürfte auch im weiteren Verlauf der Serie der Schlüsselspieler der Rangers sein. Raphael Diaz war bei den Rangers erneut überzählig.

2 Heimspiele für New York

Damit haben sich die Rangers eine gute Ausgangslage geschaffen, um erstmals seit 1994 wieder in den Stanley-Cup-Final einzuziehen. Die nächsten beiden Partien finden im New Yorker Madison Square Garden statt.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Raffi, away
    Ohne Price , eventuell für die ganze serie. Dafür ein ganz starker Lundquist bei den Rangers. 0:2 hinten. Bin gespannt wie Montreal da zurückommen will in die serie. Ich würde nicht auf Montreal wetten:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von André Piquerez, ebikon
      was hat Price? man ausgerechnet im wichtigsten Moment verletztz der sich oder was? ist natürlich das schlimmste was den Canadiens passieren konnte, ist sehr schade...wäre super goalie gewesen..nichtsdestotroz, die Canadiens kommen noch...jeder der meint die Rangers ziehen das jetzt 4:0 durch der wird sich noch wundern...Montreal spielt auswärts sehr gut - etwa so wie die Kings - die werden kämpfen für den Serien-Ausgleich...auch wenn die Canadiens 0:3 hinten wären, die darf man nich abschreiben
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Teletext, Zürich
    Da läuft wohl etwas schief bei Montreal. Die Konsequenz vor dem Tor, wie noch gegen Boston, vermiss ich stark! ;-(
    Ablehnen den Kommentar ablehnen