Red Wings beenden Anaheims Heimserie

Nach 13 Heimsiegen in Folge haben die Anaheim Ducks gegen die Detroit Red Wings erstmals wieder zuhause verloren. Gegen das Team von Damien Brunner (1 Assist) resultierte eine 1:5-Niederlage.

Video «Eishockey: Brunners Assist gegen Anaheim» abspielen

Brunners Assist gegen Anaheim

0:16 min, vom 23.3.2013

Mann des Abends in Anaheim war der Amerikaner Justin Abdelkader. Der linke Flügel der Red Wings erzielte die Tore zum 1:1 (14.), 3:1 (24.) und 4:1 (33.) und kam so zu seinem ersten Hattrick in der NHL.

Damien Brunner liess sich den Assist zum 2:1-Führungstreffer im Powerplay durch Pawel Dazjuk (15.) - dessen 250. NHL-Treffer - notieren. Ducks-Torhüter Jonas Hiller wurde in der 24. Minute beim Stand von 1:3 für den für einmal glücklos agierenden Viktor Fasth eingewechselt. Der schwedische Top-Goalie kassierte in seinem 14. Saisoneinsatz von Beginn weg erst die 3. Niederlage.

Streit trifft bei Islanders-Niederlage

Die New York Islanders befinden sich derweil weiter im Tief. Das Team von Captain Mark Streit unterlag vor eigenem Publikum auch den Pittsburgh Penguins (2:4). Streit kam immerhin zu einem persönlichen Erfolgserlebnis. Mit einem Slapshot erzielte der Berner Verteidiger in der 8. Minute den Führungstreffer zum 1:0. Für Streit war es das 5. Tor (und der 16. Skorerpunkt) in dieser Saison.

Video «Eishockey: Streits Tor gegen Pittsburgh» abspielen

Streits Tor gegen Pittsburgh

0:12 min, vom 23.3.2013

Resultate