Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala und Meier punkten
Aus Sport-Clip vom 15.04.2021.
abspielen
Inhalt

Schweizer Skorer in der NHL Fiala sitzt Josi im Nacken – auch Meier punktet

Kevin Fiala hat am Mittwochabend seinen 26. Skorerpunkt der laufenden NHL-Saison gebucht.

Kevin Fiala hat beim 5:2-Heimsieg von Minnesota über die Arizona Coyotes sein Skorer-Konto geäufnet. Der Stürmer aus der Ostschweiz stand zum Ende des 2. Drittels in der Powerplay-Formation, die für die Wild das vorentscheidende 3:1 schoss.

Der 24-Jährige liegt in der Skorer-Wertung auf dem 3. Zwischenrang der Schweizer Fraktion in Übersee, ganz knapp hinter dem Leader Roman Josi. Der Berner führt mit 27 Zählern (5 Tore, 22 Assists) vor Nino Niederreiter (15, 11) und Fiala (14, 12) mit je 26 Punkten.

Meier punktet bei Sharks-Niederlage

Timo Meier mit deren 25 (8, 17) hängt dem Trio im Nacken. Der Appenzeller in Diensten der San Jose Sharks war bei der 1:4-Heimniederlage gegen die Anaheim Ducks am Ehrentreffer beteiligt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Steiner  (Tom Stone)
    Fiala muss sich mit anderen Stürmern messen lassen, nicht mit einem Offensivverteidiger. Die Zahlen von Josi sind von der Position her beeindruckend. Aber im Vergleich zu Stürmern haben alle Schweizer Luft nach oben.
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Schon verrückt wie das Powerplay jetzt auf einmal super funktioniert. Bis vor etwa 10 Spielen lagen sie unter 9%, ganz schwach. Gestern wieder 3 von 3 Chancen genutzt. Das 1. Team mit Fiala konnte gestern 2x nicht reüssiern. Dann kommt das 2. Team rein und macht beide Male innnert weniger Sekunden ein Tor. Seit kurzem bringt er Fiala auch in Unterzahl. Ganz erfreulich wie er sich da geschlagen hat. In den total 2 Min. 20 gestern konnte er sich 4x den Puck in der D Zone ergattern und klären.