«Smashville» macht seinem Namen alle Ehre

Auf dem Vorplatz beim Stadion der Nashville Predators haben Fans die Möglichkeit, für einen guten Zweck Autos zu zertrümmern. Diese sind in den Farben der Playoff-Gegner lackiert.

Video «Fans zertrümmern Autowracks der gegnerischen Teams» abspielen

Fans zertrümmern Autowracks der gegnerischen Teams

0:40 min, vom 23.5.2017

Gleich neben dem Haupteingang vor der Bridgestone Arena liegen zwei komplett demolierte Autowracks. Dass darauf das Logo der bisherigen Playoff-Gegner der Predators, Chicaco und St. Louis lackiert ist, erkennt man kaum mehr. Mittlerweile dürfte auch das Auto der Anaheim Ducks zum einem Wrack «gesmasht» worden sein, für einen guten Zweck:

  • Die Fans können sich für 5 bis 20 Dollar mit einem grossen Hammer austoben
  • Das Geld fliesst in einen Fonds für krebskranke Kinder
  • Dank dem Vorstoss in den Stanley-Cup-Final wird in Bälde noch ein 4. Auto vor dem Stadion erscheinen – entweder das der Pittsburgh Penguins oder jenes der Ottawa Senators