Startsieg für Vancouver – Skorerpunkt für Malgin

Sven Bärtschi und Luca Sbisa sind mit den Vancouver Canucks erfolgreich in die neue NHL-Saison gestartet. Und auch Denis Malgin hatte Grund zum Jubeln: Er konnte sich seinen ersten Skorerpunkt gutschreiben lassen.

Video «Malgins Pass führt zum 2:0» abspielen

Malgins Pass führt zum 2:0

0:26 min, vom 16.10.2016

Im kanadischen Duell zwischen Vancouver und den Calgary Flames musste beim Stand von 1:1 das Shootout über Sieg und Niederlage entscheiden. Sven Bärtschi blieb mit seinem Penalty-Versuch zwar hängen, zum Sieg reichte es dank Brandon Sutter aber dennoch.

Malgin mit dem ersten Punkt

Bereits den zweiten Saisonsieg konnte Dennis Malgin mit den Florida Panthers feiern. Der Schweizer U20-Nationalstürmer trug sich beim 4:1 über Detroit auch erstmals in die Skorerliste ein, als er in der 19. Minute mit einem öffnenden Pass das 2:0 durch Colton Sceviour einleitete.

Niederreiter noch nicht in Torlaune

Nino Niederreiter gewann mit den Minnesota Wild zuhause gegen die Winnipeg Jets 4:3. Der Bündner Stürmer blieb beim ersten Saisonsieg seines Teams erneut ohne Skorerpunkt. Alle anderen Schweizer, die in der Nacht auf Sonntag eingesetzt wurden, mussten als Verlierer vom Eis.

Die Schweizer in der Nacht auf Sonntag


Gegner
EZTAS+/-
Mark Streit (Philadelphia)
Arizona (a/3:4 nV)
21:000010
Roman Josi (Nashville)Chicago (a/3:5)
23:33005-1
Kevin Fiala (Nashville)
Chicago (a/3:5)12:13001-1
Yannick Weber (Nashville)
Chicago (a/3:5)10:090000
Denis Malgin (Florida)
Detroit (h/4:1)
11:1201
40
Nino Niederreiter (Minnesota)
Winnipeg (h/4:3)
13:13001+1
Luca Sbisa (Vancouver)
Calgary (h/2:1 nP)
16:430010
Sven Bärtschi (Vancouver)
Calgary (h/2:1 nP)14:240010

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 16.10.2016, 07:00 Uhr