Streit mit Assists zum 1. Saisonsieg

Mark Streit hat mit Philadelphia im 5. Spiel den 1. Saisonsieg gefeiert. Die Flyers setzten sich bei den Dallas Stars mit 6:5 n.V. durch. Der Schweizer lieferte den Assist zum entscheidenden Treffer. Zum 1. Einsatz kam Damien Brunner.

Jubel bei Claude Giroux und Mark Streit.

Bildlegende: Die Matchwinner Torschütze Claude Giroux und Assistgeber Mark Streit. Imago

Philadelphia musste in einer spektakulären Partie in Dallas stets einem Rückstand hinterherrennen. Nach 2 Dritteln lagen die Flyers noch mit 2:4 zurück, 4 Minuten vor Schluss retteten sich die Gäste auch dank einem Assist von Mark Streit zum 5:5 in die Verlängerung.

Dort war es Captain Claude Giroux, der die Flyers in der 3. Minute nach erneuter Vorarbeit von Streit in Überzahl zum 1. Sieg in der laufenden Saison schoss.

1. Auftritt von Brunner

Zum 1. Saisoneinsatz kam Damien Brunner bei den New Jersey Devils. Er musste sich zuhause im «Schweizer Duell» gegen Mirco Müller mit den San Jose Sharks allerdings mit 2:4 geschlagen geben. Brunner und Müller erhielten mit 17 Minuten und 51 Sekunden genau gleich viel Eiszeit.

Niederlagen setzte es auch für die Nashville Predators mit Roman Josi (1:2 bei den Chicago Blackhawks), sowie für Luca Sbisa und Yannick Weber mit den Vancouver Canucks (2:4 zuhause gegen Tampa Bay) ab.