Streits Laserpass in verrücktem 10-Tore-Spiel

Mark Streits Pittsburgh hat zuhause einen 6:4-Erfolg gegen New Jersey gefeiert. Superstar Sidney Crosby traf zweimal, einmal nach schöner Vorarbeit des Berners.

Video «Mit viel Übersicht: Streits 20. Assist» abspielen

Mit viel Übersicht: Streits 20. Assist

0:10 min, vom 18.3.2017

Mark Streit und Pittsburgh schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle. Die Penguins steckten gegen New Jersey auch den Ausfall von Stürmerstar Ewgeni Malkin gut weg und erzielten 6 Tore.

Seit 8 Spielen streift sich Streit das Trikot der «Pens» über – 6 Siege resultierten. In der Metropolitan Division liegen die Penguins nun auf Platz 2.

Streits Jubiläums-Assist

Es war eine verrückte Partie, die der Stanley-Cup-Sieger des Vorjahres für sich entschied. 15 Sekunden vor Ende des ersten Drittels ging Pittsburgh im Powerplay mit 3:2 in Führung. Nach perfektem Cross-Ice-Pass Streits vollendete Crosby gekonnt und erwischte New Jerseys Goalie Keith Kinkaid in der nahen Ecke. Es war der 20. Assist des Berner Verteidigers in der laufenden Saison und der Schlusspunkt eines animierten Startdrittels.

Nach Carter Rowneys (46.) 5:3 konnten die Gäste aus New Jersey noch einmal verkürzen, ehe Crosby mit seinem 37. Treffer alles klar machte. Streit beendete die Partie nach knapp 18 Minuten Eiszeit mit einer Plus-2-Bilanz.