Überragender Tavares schiesst Islanders zum Sieg über Devils

John Tavares hat die NY Islanders zum 5:1-Sieg über die New Jersey Devils geführt. Der ehemalige SCB-Lockoutspieler erzielte gegen das beste Team der Eastern Conference drei Treffer.

John Tavares bewerkstelligte den 5:1-Heimsieg der New York Islanders über die New Jersey Devils quasi im Alleingang. Der 22-jährige Kanadier, während des NHL-Lockouts im Herbst beim SCB engagiert, erzielte drei Treffer und hatte bei einem vierten den Stock im Spiel.

Auch Streit mit Assist

Das Team von Captain Mark Streit, der sich ebenfalls einen Assist gutschreiben lassen durfte, feierte den zweiten Sieg in Serie. New Jersey bleibt trotz der Niederlage das beste Team der Eastern Conference.

Grund zum Jubeln hatte auch Raphael Diaz. Der Schweizer steuerte zum 4:1-Erfolg der Montreal Canadiens über die Philadelphia Flyers seinen 10. persönlichen Assist bei.

Anaheim weiter im Hoch

Bei Nashville - Anaheim duellierten sich Roman Josi und Luca Sbisa. Letzterer verliess das Eis zwar mit einer mageren Minus-2-Bilanz, durfte sich jedoch über einen 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen freuen.

Die «Ducks» bleiben dank dem 8. Sieg im 9. Spiel das zweitstärkste Team der Liga hinter den Chicago Blackhawks. Goalie Jonas Hiller kehrte nach einer verletzungsbedingten Absenz auf die Bank zurück.

Resultate