Zum Inhalt springen

Vegas ringt Los Angeles nieder Entscheidung in der 2. Overtime

Erik Haula schiesst die Vegas Golden Knights gegen die Los Angeles Kings in der 96. Minute ins Glück.

Legende: Video Drama bei Vegas-Los Angeles abspielen. Laufzeit 1:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.04.2018.

NHL-Neuling Las Vegas ist auf gutem Weg Richtung Playoff-Viertelfinals. Die Golden Knights schlugen die LA Kings mit 2:1 n.V und führen in der Serie mit 2:0.

Das Siegtor fiel erst in der 2. Overtime. Nach 96 Minuten überwand Erik Haula den starken Gäste-Keeper Jonathan Quick, der nicht weniger als 54 Paraden zeigte. Auch Vegas-Hüter Marc-André Fleury glänzte mit 29 Saves. Der verletzte Schweizer Luca Sbisa fehlte den Golden Knights weiterhin.

Minnesota in Rücklage

Nino Niederreiter droht mit Minnesota hingegen das frühe Out. Die Wild verloren mit 1:4 auch das 2. Spiel bei den Winnipeg Jets. Zach Parises Ehrentor fiel erst eine Minute vor Schluss.

Danach ging es erst so richtig rund: Wegen einer Massenschlägerei wurden in den letzten 10 Spielsekunden insgesamt 70 Strafminuten ausgesprochen.

Legende: Video Minnesota rächt sich mit Fäusten abspielen. Laufzeit 1:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.04.2018.

Philadelphia lebt noch

Besser machte es Philadelphia gegen Titelverteidiger Pittsburgh. Nach einer 0:7-Packung im 1. Duell schlugen die Flyers zurück und stellten durch ein 5:1 in der Serie auf 1:1.

Legende: Video Couturier mit genialem No-Look-Pass abspielen. Laufzeit 0:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.04.2018.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 08:00 Uhr, 14.04.18

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.