Vier Schweizer Assists, Bärtschi out

Roman Josi hat sich beim 5:3-Sieg der Nashville Predators über die New York Rangers zwei Assists gutschreiben können. Auch Nino Niederreiter und Rückkehrer Sven Andrighetto trugen sich in die Skorerliste ein. Vancouvers Sven Bärtschi verletzte sich gegen die L.A. Kings.

Mit einem herrlichen Pass durch die gesamte Rangers-Verteidigung leitete Josi im Powerplay Filip Forsbergs 1:0 ein. Auch das wegweisende 3:1 durch Craig Smith in der 48. Minute bereitete er vor. Mit James Neals 5:1 vier Minuten später war die Partie gelaufen. Josi wurde als drittbester Spieler des Abends ausgezeichnet.

Andrighettos Comeback

Zu seinem ersten Einsatz seit fast zwei Wochen kam Montreals Sven Andrighetto. Der Zürcher war gegen die Tampa Bay Lightning am 1:0 der Canadiens beteiligt. Zuletzt siegte Montreal 4:3 im Penaltyschiessen.

Nino Niederreiter bereitete beim 3:1 der Minnesota Wild zuhause gegen die Detroit Red Wings das 1:0 vor.

Bärtschi verletzt

Kein guter Abend wurde es für die Schweizer bei den Vancouver Canucks. Beim 0:5 gegen die L.A. Kings stand Yannick Weber bei zwei Gegentoren auf dem Eis. Sven Bärtschi schied mit einer nicht näher definierten Oberkörperverletzung aus.

Schweizer Feldspieler im Einsatz


Gegner
EZ+/–STA
Josi (Nashville)
N.Y. Rangers (h/5:3)
22:57-16-2
Niederreiter (Minnesota)
Detroit (h/3:1)
13:37
0
4
-
1
Andrighetto (Montreal)
Tampa Bay (a/4:3 nP)
16:0101-1
Weber (Vancouver)
L.A. Kings (h/0:5)
21:27-2--
-
Bärtschi (Vancouver)
L.A. Kings (h/0:5)6:480
2
--

Resultate