Zum Inhalt springen

Wichtiger Sieg für Nashville Die Predators schlagen zurück

Legende: Video Nashville bezwingt Winnipeg abspielen. Laufzeit 1:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.05.2018.
  • Dank einem 2:1-Auswärtssieg gleicht Nashville die Viertelfinal-Serie gegen Winnipeg zum 2:2 aus.
  • Roman Josi kommt zwar auf viel Eiszeit, trifft aber auch im 9. Playoffspiel nicht.
  • Pittsburgh siegt gegen Washington auch dank zwei Guentzel-Toren mit 3:1.

Mit einem 2:1-Auswärtssieg halten sich die Nashville Predators in den NHL-Playoffs im Rennen. Ryan Hartman (18.) und P.K. Subban (35.) schossen die Tore für Nashville. Winnipeg kam durch Patrik Laine 51 Sekunden vor Schluss zwar noch einmal heran, doch die Gäste retteten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Legende: Video Zack, Zack, Boom: Subbans Geschoss zum 2:0 abspielen. Laufzeit 0:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.05.2018.

Captain Roman Josi stand fast 25 Minuten auf dem Eis, blieb aber auch im 9. Playoff-Spiel ohne Torerfolg. Während Yannick Weber nach überstandener Verletzung erstmals seit dem 24. März wieder mittun konnte, war Kevin Fiala nur überzählig.

Guentzel, wer sonst?

Auch die Pittsburgh Penguins stellten in ihrer Viertelfinal-Serie auf 2:2. Der Stanley-Cup-Sieger der letzten beiden Jahre gewann zuhause gegen die Washington Capitals mit 3:1.

Das Game-Winning-Goal von Jewgeni Malkin zum 2:1 war bezeichnend für die ausgeglichene Partie. Der Russe drückte den Puck förmlich über die Torlinie. Erst nach mehrmaliger Video-Konsultation entschieden die Schiedsrichter definitiv auf Treffer.

Legende: Video Save, Pfosten, Tor – Malkin hechtet zum 2:1 abspielen. Laufzeit 0:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.05.2018.

Neben Malkin ragte bei beim Gastgeber Jake Guentzel als Doppeltorschütze heraus. Der 23-jährige Amerikaner schoss in diesen Playoffs in zehn Spielen bereits ebenso viele Tore.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 04.05.2018, 07:00 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.