Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zwischenbilanz nach 3 Wochen Insgesamt 26 Corona-Fälle in der NHL

26 Spieler sind bisher positiv auf das Coronavirus getestet worden, seit in der NHL das Kleingruppentraining aufgenommen wurde.

Die Zwangspause in der NHL dauert bereits dreieinhalb Monate.
Legende: Seit dem 12. März auf Eis gelegt Die Zwangspause in der NHL dauert bereits dreieinhalb Monate. Keystone

In der NHL sind in den vergangenen 3 Wochen mehr als 1450 Corona-Tests durchgeführt worden. Seit dem 8. Juni sind in den Sportzentren der Klubs Trainings in Kleingruppen wieder möglich.

Am Montag teilte die Liga mit, dass seither 26 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Keiner von ihnen wurde namentlich genannt.

Noch ist einiges offen

Am 10. Juli werden für die 24 NHL-Teams die Trainingslager eröffnet, die am Re-Start der Liga beteiligt sein sollen. Die Liga plant die Wiederaufnahme der Saison 2019/20 in zwei Spielorten in geschützten Umgebungen, jeweils eine für 12 Klubs der Eastern und 12 Klubs der Western Conference. Kandidaten für die Spielorte sind Las Vegas, Edmonton, Toronto, Los Angeles und Chicago.

Der Re-Start-Termin ist weiter nicht definitiv festgelegt, US-Medien berichteten zuletzt vom 30. Juli.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen