Ambri holt O'Byrne für Noreau

Auf der Ausländerposition des HC Ambri-Piotta kommt es zu einem überraschenden Wechsel. Die Tessiner müssen Maxime Noreau in die NHL ziehen lassen. Ersetzen soll ihn Ryan O'Byrne vom KHL-Finalisten Lev Prag.

Ryan O'Byrne

Bildlegende: Der Neue Ryan O'Byrne (rechts) soll ab nächster Saison Ambri verstärken. Reuters

Noreau spielte seit 2011 für Ambri und hätte einen weiterlaufenden Vertrag gehabt. Doch nun folgte der 27-jährige Verteidiger dem Lockruf der NHL. Mit einem Einwegvertrag über zwei Jahre wechselt er zu den Colorado Avalanche.

Video «Noreaus letztes NLA-Tor: 1. Februar gegen Rapperswil-Jona» abspielen

Noreaus letztes NLA-Tor am 1. Februar 2014 gegen Rapperswil-Jona

0:17 min, vom 7.7.2014

Die Leventiner haben auf den Abgang bereits reagiert und konnten Noreau durch einen nächsten Kanadier ersetzen.

Gardemasse und NHL-Erfahrung

Für eine Saison haben sie Ryan O'Byrne verpflichtet. Der 29-Jährige stand zuletzt beim KHL-Finalisten Lev Prag unter Vertrag. Der Club musste sich allerdings nach dem letzten Winter aus finanziellen Gründen aus der Liga zurückziehen.

O'Byrne hat für einen Verteidiger Gardemasse (1,96 m und 106 kg). Er bringt auch die Erfahrung aus 333 NHL-Partien mit. In Nordamerika spielte er zuletzt in der Saison 2012/13 für Colorado und Toronto.