Bern holt Stanley-Cup-Sieger Sykora

Der SC Bern hat den zweifachen Stanley-Cup-Sieger Petr Sykora verpflichtet. Der Tscheche, nicht zu verwechseln mit seinem beim HCD engagierten Namensvetter, unterschrieb bis Ende Saison. Und: Lukas Grauwiler wechselt vom SCB zu den Lakers, Eric Walsky von Genf zu Lugano.

Petr Sykora spielt künftig in Bern.

Bildlegende: Transfercoup Petr Sykora spielt künftig in Bern. Reuters

Stürmer Petr Sykora soll am Mittwoch erstmals mit der Mannschaft des SCB trainieren.

Zweifacher Stanley-Cup-Gewinn

Sykora absolvierte 1017 Spiele in der NHL (721 Skorerpunkte). Zuletzt stand er bei den New Jersey Devils unter Vertrag, fand als «Free Agent» im Sommer aber keinen neuen Klub

Mit den Devils gewann er 2000 den Stanley Cup, 2009 wiederholte er diesen Triumph mit den Pittsburgh Penguins. Mit Tschechien wurde er 3 Mal Weltmeister (1996, 1999, 2005).

Grauwiler zurück zu den Lakers

Ein anderer Stürmer hat den SC Bern verlassen. Lukas Grauwiler, der in den letzten 3 Meisterschaftspartien zum Einsatz gekommen ist, kehrt per sofort zu den Rapperswil-Jona Lakers zurück.

Walsky nach Lugano

Eric Walsky wechselt Ende Saison von Genf-Servette zu Lugano. Der 28-jährige Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis 2016. Walsky bestritt für Genf seit 2010 insgesamt 81 NLA-Partien (21 Tore, 27 Assists). In der aktuellen Saison kam er wegen Knieproblemen nur neunmal zum Einsatz, er wird bis Saisonende keine Partien mehr bestreiten.