Bykow gibt Gottéron einen Korb

Die Suche nach einem neuen Trainer bei Fribourg-Gottéron geht weiter. Wunschkandidat Slawa Bykow hat abgesagt.

Slawa Bykow

Bildlegende: Wunschkandidat bei Freiburg Slawa Bykow Imago

Nach der Saison ist vor der Saison. Dies besagt ein altes Sprichwort. So auch beim Playout-Sieger Fribourg-Gottéron. Nach der Erfolgsmeldung mit dem Zuzug von Reto Berra steht die nächste grosse Herausforderung an: Wer wird nächstes Jahr an der Bande stehen?

«  Im Moment bin ich nicht interessiert. »

Slawa Bykow
Russische Eishockeylegende

Slawa Bykow im Gottéron-Dress

Bildlegende: Gewann mit Freiburg 3 Vizemeistertitel Slawa Bykow im Gottéron-Dress Keystone

Eine der grössten Hoffnungen bei den Freiburgern ist Slawa Bykow. Der 4-fache Weltmeister spielte zwischen 1990-1998 bei den Westschweizern und kam 2000 als Assistenztrainer wieder zurück. Von 2006 bis 2011 war er Trainer der russischen Nationalmannschaft und wurde 2 Mal Weltmeister.

Seit 2016 amtet Bykow im Verwaltungsrat bei den Freiburgern. «Im Moment bin ich nicht interessiert», erteilte Bykow den Hoffnungen der Fans jedoch eine Absage. «Man soll nie ‹Nie› sagen, aber nächste Saison nicht», sagte er gegenüber den Freiburger Nachrichten.

Wer wird also Gottéron nächste Saison trainieren? «Wir werden die Situation in den nächsten Wochen analysieren», so Sportchef Christian Dubé. Dass Larry Huras weiterhin bleiben darf, schliesst der Klub nicht aus.