Daugavins verlässt Genf-Servette

Playoff-Halbfinalist Genf-Servette verliert einen weiteren Topstürmer. Der lettische Internationale Kaspars Daugavins hat sich mit dem KHL-Klub Dynamo Moskau auf einen Zweijahres-Vertrag geeinigt.

Video «Eishockey: Playoffs, Genf-ZSC Lions, Tor Kaspars Daugavins» abspielen

03.04.: Daugavins' letztes Tor auf Schweizer Eis («sportlive»)

0:21 min, vom 24.4.2014

Dynamo Moskau vermeldete den Transfer auf seiner Homepage. Von Genfer Seite gibt es noch keine Stellungnahme.

Daugavins hatte im Sommer 2013 von den Boston Bruins nach Genf gewechselt. Für die Grenats erzielte er in 56 Saisonspielen 23 Tore und gab 34 Assists. Damit war er hinter Matthew Lombardi der zweitbeste Skorer Genfs und der drittbeste Skorer in der NLA.

Aderlass bei «Adlern»

Am Mittwoch war bereits bekannt geworden, dass mit Denis Hollenstein (zurück zu Kloten) ein anderer Stürmer die «Adler» verlässt.