Davoser Overtime-Könige

Der HC Davos hat das Direktduell gegen Lugano in der Verlängerung mit 4:3 gewonnen und sich damit gegenüber den Tessinern über dem Strich behauptet. Schmerzhaft war für den HCD aber der Ausfall von Felicien Du Bois.

Video «Die Davoser sind die Overtime-Könige» abspielen

Davos - Lugano

5:40 min, aus sportpanorama vom 25.9.2016

  • Davos gewinnt in der 3. Overtime zum 3. Mal
  • Sciaroni trifft nach nur 26 Sekunden
  • Lugano und Davos gelingen 2 Treffer innert weniger Sekunden
Felicien Du Bois humpelt vor der 1. Drittelspause verletzt in die Kabine.

Bildlegende: Schmerzhafter Ausfall Felicien Du Bois muss noch vor der 1. Drittelspause verletzt in die Kabine. Keystone

Lange tat sich herzlich wenig im Landwassertal. In den ersten 30 Minuten fielen keine Tore. Für Aufregung sorgte einzig eine Aktion in der 17. Minute: Alessio Bertaggia checkte Davos' Felicien Du Bois in Bandennähe. Der Nati-Verteidiger prallte in die Bande und konnte nicht mehr weiter spielen. Er dürfte sich an der Schulter verletzt haben. Bertaggia wurde unter die Dusche geschickt.

Plötzlich geht etwas in Davos

Danach ging es aber rund auf dem Davoser Eis und die Tore fielen immer gleich im Doppelpack:

  • 34./36. Minute: Zuerst verwertet Tony Martensson einen Abpraller backhand zum 1:0 für Lugano. Genau 80 Sekunden später gleicht Dario Simion mit einem haltbaren Schuss aus.
  • 48./49. Minute: Der Ex-Davoser Gregory Hofmann bringt die Gäste erneut in Führung. Lediglich 49 Sekunden später sorgt Linus Klasen für die vermeintliche Vorentscheidung.
  • 58. Minute: Der HCD wirft alles nach vorne und wird belohnt: Die Uhr zeigt 57:25 an, als Marc Wieser mit seinem bereits 6. Saisontreffer die Hoffnung zurück bringt. Und danach vergehen nur 23 Sekunden bis zu Simions viel umjubelten Ausgleich.

In der Verlängerung spielte der HCD dann seine Klasse aus. Ein 1. Angriff wurde noch wegen Offsides abgepfiffen. Im 2. Anlauf klappte es: Beat Forster tankte sich durch, und Gregory Sciaroni schoss zum 4:3-Sieg ein.

Damit haben die Davoser auch in ihrer 3. Verlängerung in dieser Saison reüssiert. Die Schützlinge von Arno Del Curto sind bislang die Könige des 3 gegen 3. Der Lohn ist Platz 8, den sie gegenüber Lugano behaupten konnten.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 25.9.16, 18:20 Uhr