Die grosse Umfrage zum Saisonstart

Am Freitag erfolgt der offizielle Startschuss zur NLA-Saison. Bevor es losgeht, beschäftigen uns 5 Fragen. Ihre Meinung ist gefragt.

Mehrere Spieler vom SC bern jubeln.

Bildlegende: Die Gejagten Hat Meister Bern auch in der neuen Saison Grund zum Jubeln. EQ Images

Für viel Gesprächsstoff sorgten vor der Saison die Goalies. Leonardo Genoni verliess Davos nach über 9 Jahren und soll dem SC Bern zur Titelverteidigung verhelfen. In Biel hofft man, dass NHL-Rückkehrer Jonas Hiller die Seeländer in die Playoffs hext. Ein grosses Fragezeichen gibt es in Davos, wo mit Gilles Senn und Joren van Pottelberghe zwei unerfahrene Keeper zum Einsatz kommen werden.

Welcher Goalie weist die beste Fangquote auf?

  • Optionen

Es ist die Maxime von jedem Trainer: Um Erfolg zu haben, gilt es, möglichst wenige Strafen zu kassieren. Dennoch ist jedes Team froh um einen Aggressivleader, der Emotionen ins Spiel bringt. Paradebeispiele sind Johan Morant vom EV Zug und Beat Forster vom HC Davos, die in der letzten Saison in der Qualifikation am meisten Strafminuten sammelten.

Welcher Spieler wird der Strafenkönig?

  • Optionen

In der letzten Saison war das Rennen um die Playoff-Tickets an Spannung kaum zu überbieten. In der vorletzten Runde kämpften noch 4 Teams um die 2 verbliebenen Plätze. Schliesslich behielten Kloten und der spätere Meister Bern das bessere Ende für sich. Lausanne und Ambri mussten in die Platzierungsrunde. Auch in dieser Saison werden die «Kleinen» wieder mit allen Mitteln versuchen, den «Grossen» ein Bein zu stellen.

Welcher «Underdog» schafft es in die Playoffs?

  • Optionen

Der SC Bern, die ZSC Lions, Kloten und der HC Lausanne nehmen die Saison mit neuen Trainern in Angriff. Bei 8 Teams haben die gleichen Coaches das Sagen, wie in der letzten Spielzeit. Im Vorjahr dauerte es bis zum 22. Oktober, ehe mit Patrick Fischer in Lugano der erste Trainer gehen musste. Man darf gespannt sein, wie gross die Geduld der Klubs dieses Jahr ist.

Welcher Trainer muss zuerst seine Koffer packen?

  • Optionen

Insgesamt 26 neue Ausländer starten in die Saison 2016/17. Wie wichtig die Söldner für die Klubs sind, bewies einmal mehr die letzte Qualifikation. Von den Top 10 der Skorerliste waren 8 Ausländer. Jedes Team kann 8 Lizenzen für ausländische Spieler lösen, eingesetzt werden dürfen aber nur deren 4.

Welcher Neuling sorgt für das grösste Spektakel?

  • Optionen

Sendebezug: Laufende Vorberichterstattung Eishockey