Ein Blitz-Eigentor, ein Blitz-Doppelpack und eine Schrecksekunde

Die 5. Runde im Playoff-Halbfinal und im Playout-Final bot viel Spektakel. Hier gibt es die besten Szenen des Abends.

    • 1.
      Luganos Reuille im Pech
      Als Lugano in Bern noch 2:0 führte, brachte ausgerechnet Sebastien Reuille die Gastgeber mit seinem Eigentor zurück ins Spiel. Einen Vorwurf kann man dem Unglücksraben angesichts der kuriosen Szene aber kaum machen.
      Video «Reuilles Blitz-Eigentor nach dem Bully» abspielen

      Reuilles Blitz-Eigentor nach dem Bully

      1:00 min, vom 30.3.2017

    • 2.
      Merzlikins mit Glück im Unglück
      In der 28. Minute blieb Elvis Merzlikins liegen. Berns Aaron Gagnon hatte den Lugano-Goalie unabsichtlich mit dem Schlittschuh an der Maske getroffen. Nach einer kurzen Behandlung konnte Merzlikins aber weiterspielen.
      Video «Merzlikins kommt mit dem Schrecken davon» abspielen

      Merzlikins kommt mit dem Schrecken davon

      0:30 min, vom 30.3.2017

    • 3.
      Zug dreht Partie innerhalb von 30 Sekunden
      Der EVZ geriet zuhause gegen Davos zwar früh in Rückstand. In der 10. Minute konnten die Zentralschweizer die Partie dann aber drehen. Nur gerade 30 Sekunden lagen zwischen den Treffern von Carl Klingberg und Sven Senteler.
      Video «Zuger Doppelschlag innert 30 Sekunden» abspielen

      Der Zuger Doppelschlag

      0:49 min, vom 30.3.2017

    • 4.
      Forster trifft das leere Tor nicht
      Als sich das 2. Drittel in Zug schon dem Ende entgegen neigte, hatte Davos noch einmal eine Top-Chance auf den 3:3-Ausgleich. Beat Forster brachte jedoch das Kunststück fertig, die Scheibe nicht im leeren Tor unterzubringen.
      Video «Forsters kapitaler Fehlschuss bei 3:2» abspielen

      Forsters kapitaler Fehlschuss

      0:23 min, vom 30.3.2017

    • 5.
      Davos versucht alles, ohne Erfolg
      Der HCD unternahm in der Schlussphase in Zug alles, um die 3:4-Niederlage noch abzuwenden. In den letzten Sekunden feuerten die Bündner aus allen Rohren auf das EVZ-Gehäuse, ein Treffer gelang ihnen aber nicht mehr.
      Video «Die unglaubliche Schlussoffensive des HCD» abspielen

      Die unglaubliche Schlussoffensive des HCD

      0:53 min, vom 30.3.2017

    • 6.
      Sprunger machts aus unmöglichem Winkel
      Im Playout-Final zwischen Freiburg und Ambri sorgte Julien Sprunger für einen kuriosen Treffer. Der Gottéron-Captain bezwang Goalie Sandro Zurkirchen von der Torlinie.
      Video «Sprungers Kunststück zum 3:2» abspielen

      Sprungers Kunststück zum 3:2

      0:31 min, vom 30.3.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.03.17, 20:10 Uhr