Eishockey-News: Freiburg verpflichtet einen Letten

Fribourg-Gottéron hat sich bis Ende Saison die Dienste des lettischen Stürmers Janis Sprukts gesichert. Er spielte zuletzt bei Jaroslawl in der KHL. Und: HCD-Stürmer Marc Wieser ist provisorisch gesperrt.

Sprukts im Zweikampf.

Bildlegende: Janis Sprukts Hier bei den Olympischen Spielen gegen die Schweiz. EQ Images

Janis Sprukts kommt aus der KHL zu Freiburg. Der bald 33-jährige lettische Stürmer spielte zuletzt für Lokomotive Jaroslawl. In der laufenden Saison verbuchte er bei 16 Einsätzen 1 Tor und 4 Assists. Sprukts unterschrieb bei Gorréron bis Ende Saison. Die Saanestädter trafen zudem mit dem NLB-Klub Red Ice Martigny eine Vereinbarung, nach welcher Sprukts bis zu den Playoffs auch für die Walliser auflaufen kann.

HCD-Stürmer Marc Wieser ist wegen eines Checks gegen Freiburgs Joel Kwiatkowski am Freitag (4:3 n.P.) provisorisch gesperrt worden. Gegen Wieser wurde ein ordentliches Verfahren eingeleitet. Kwiatkowski schied mit Verdacht auf eine Hirnerschütterung aus.

Video «Eishockey: NLA, Freiburg - Davos» abspielen

Spielbericht Freiburg - Davos

2:15 min, aus sportaktuell vom 16.1.2015

Resultate