Eishockey-News: Kloten verstärkt sich mit Jonas Andersson

Die Kloten Flyers haben sich für den Kampf um einen Platz in den Playoffs mit einem Stürmer verstärkt. Vom KHL-Klub Chanti Mansisk stösst der Schwede Jonas Andersson zu den «Fliegern». Und: Davos-Stürmer Dino Wieser erlitt im Training einen Jochbein- und Kieferbruch.

Video «Eishockey: Neuer Ausländer für die Kloten Flyers («sportaktuell»)» abspielen

Neuer Ausländer für die Kloten Flyers («sportaktuell»)

0:18 min, vom 23.1.2015

Jonas Andersson hat in der KHL schon bei diversen Klubs unter Vertrag gestanden, zuletzt spielte er im Dress von Chanti Mansisk. Zwischen 2011 und 2014 erzielte er in der osteuropäischen Liga in 171 Einsätzen 83 Skorerpunkte. Bei den Kloten Flyers unterschrieb der Flügelstürmer, der 2010 im Kader der schwedischen Nationalmannschaft figurierte, einen Kontrakt bis zum Ende der laufenden Saison.

Der HC Davos kann erst am 13. Februar wieder auf Stürmer Dino Wieser zählen. Gemäss Südostschweiz wurde der Bündner im Training am Mittwoch von einem Puck im Gesicht getroffen und erlitt dabei einen Jochbein- und Kieferbruch. Einer Operation muss sich Wieser jedoch nicht unterziehen. Für den HCD erzielte der 25-Jährige in der bisherigen Meisterschaft 17 Skorerpunkte.