Zum Inhalt springen
Inhalt

National League EV Zug holt Calle Andersson

Der schwedische Verteidiger Calle Andersson hat bei den Zugern einen Einjahresvertrag unterschrieben. Der 20-Jährige besitzt eine Schweizer Lizenz. Sein Vater wird nächste Saison zu den Gegnern gehören.

Calle Andersson von Malmö zum EVZ.
Legende: Verstärkung für den EVZ Mit Calle Andersson wurde ein Talent in der Defensive verpflichtet. EQ Images

Calle Andersson stösst vom schwedischen Klub IF Malmö zum EV Zug. Der 188 cm grosse und 96 kg schwere Verteidiger hat die Nachwuchsauswahlen von Färjestads BK und IF Malmö durchlaufen.

Erste letzte Saison schaffte er den Sprung in die erste Mannschaft des Klubs in Südschweden.

Mit Ausstiegsklausel bis Mitte Juni

Andersson unterschrieb bei den Zentralschweizern einen für ein Jahr gültigen Vertrag. Der Kontrakt des 20-jährigen beinhaltet allerdings eine Ausstiegsklausel, die bis am 15. Juni gültig ist. Als Jugendlicher hat Andersson einst im HC Lugano gespielt und besitzt darum eine Schweizer Lizenz.

Calles Vater Peter Andersson (48) ist derzeit als Assistenzcoach beim HC Lugano eingestellt.