Zum Inhalt springen

National League Fribourg - Sehnsucht nach dem ersten Titel

Fribourg steht zum ersten Mal seit 19 Jahren in einem Playoff-Final. Dort ist Gottéron gegen den SC Bern nicht als Aussenseiter einzustufen. Können die Saanestädter ihre Leistungen aus der Qualifikation bestätigen, liegt der erste Meistertitel drin.

Fribourg will den ersten Titel feiern.
Legende: Hoffnung Fribourg will den ersten Titel feiern. Keystone

Fribourg gegen Bern ist das «Zähringer-Derby». Eine emotionale Affiche auf und neben dem Eis. Fribourg gegen Bern ist auch das Duell des Quali-Siegers gegen den Quali-Zweiten. In den 6 Duellen der Qualifikation gewannen beide Teams je dreimal.

Stärken: Offensive und die Power-Linie

Gottérons Offensive ist brandgefährlich. Die Linie mit Sprunger, Bykow und Plüss ist die beste Schweizer Formation der Liga. Auch Gamache oder Jeannin können ein Spiel alleine entscheiden. Und in der Verteidigung räumen mit Heins und Kwiatkowski zwei äusserst solide Verteidiger auf.

Schwächen: Verletzungssorgen und wenig Erfahrung

Wie aber kann Fribourg den Ausfall von Dubé wegstecken? Wie angeschlagen ist Bykow, der im Halbfinal gegen die ZSC Lions in einem Spiel pausieren musste? Interessant wird sein, wie Gottéron mit dem Druck wird umgehen können. Fribourg sehnt sich nach dem ersten Titel, die Spieler haben kaum Final-Erfahrung. Kann das Team mit den Hoffnungen eines ganzen Kantons auf den Schultern befreit aufspielen?

Quali-Duelle Fribourg - Bern

15.09.2012Bern - Fribourg 4:1Telegramm
02.10.2012Fribourg - Bern 3:1Telegramm
30.10.2012Bern - Fribourg6:2Telegramm
02.12.2012Fribourg - Bern 4:3Telegramm
11.01.2013Fribourg - Bern 0:6Telegramm
19.01.2013Bern - Fribourg 2:3 n.P.Telegramm

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von EIN HINSEHER, Kleinbösingen
    Ich hoffe einfach auf guten Sport und schönes Hockey ohne Brutalität und ohne unsportliches Verhalten. Klar sind das fromme Wünsche, denn wenn es hart auf hart geht ist kein Platz für die gute Kinderstube. Allez Gottéron !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen