Genf holt NHL-Stürmer

Genf verpflichtet für die kommende Saison den Stürmer Lennart Petrell. Der 29-jährige Finne stand in den letzten zwei Jahren bei den Edmonton Oilers unter Vertrag. Und: Lausanne muss 3 Monate ohne Gaëtan Augsburger auskommen.

Lennart Petrell (links) stösst aus Edmonton zu Genf.

Bildlegende: Aus der NHL in die NLA Lennart Petrell (links) stösst aus Edmonton zu Genf. Reuters

Petrell bestritt in den letzten zwei Jahren in der NHL 95 Partien (7 Tore, 11 Assists). Zuletzt wurde er in Edmonton vom ehemaligen Schweizer Nationalcoach Ralph Krueger betreut.

Den grössten Teil seiner Karriere bestritt Petrell, der 2004 als Nummer 190 gedraftet worden war, in seiner Heimat für Helsinki IFK. Mit dem Klub aus der Hauptstadt wurde er 2011 finnischer Meister.

Dritter Ausländer

Petrell ist bei den Westschweizern der dritte ausländische Spieler, der die neue Saison in Angriff nehmen wird. Neben dem Finnen werden im Sturm auch Alexandre Picard (Ka) und Eliot Berthon (Fr) auflaufen.

Augsburger fällt länger aus

Der Aufsteiger Lausanne muss zu Saisonbeginn 3 Monate ohne Gaëtan Augsburger auskommen. Der Stürmer ist bereits im April am Handgelenk operiert worden, muss sich aber erneut einem operativen Eingriff unterziehen.

Resultate