Goalie Bäumle geht in die NLB zu Olten

B-Ligist EHC Olten hat für 2 Jahre Thomas Bäumle von NLA-Absteiger SCL Tigers unter Vertrag genommen. Simon Lüthi, Bäumles Teamkollege im Emmental, unterschrieb beim EV Zug.

Thomas Bäumle wechselt von den SCL Tigers zum EHC Olten.

Bildlegende: Vom Emmental nach Solothurn Thomas Bäumle wechselt von den SCL Tigers zum EHC Olten. Keystone

Der gebürtige Oltner Thomas Bäumle (28), der die Nachwuchsabteilung des SC Bern durchlief, wird beim ambitionierten B-Klub mit Michael Tobler ein starkes Goalie-Duo bilden. Der sechsfache Internationale stand zuletzt in der NLA für den nachmaligen Absteiger SCL Tigers zwischen den Pfosten. Davor spielte der Solothurner während 7 Saisons für Ambri-Piotta.

Unglückliche letzte Saison

In seinem Jahr bei den SCL Tigers war Bäumle nicht richtig auf Touren gekommen. Den Saisonstart verpasste er verletzungsbedingt, und im Kampf gegen den Abstieg wurde ihm von den Team-Verantwortlichen (Alex Reinhard und später Köbi Kölliker) in der entscheidenden Phase kein Vertrauen geschenkt.

Simon Lüthi zum EVZ

Mit Simon Lüthi verlässt ein weiterer Spieler die SCL Tigers. Der 27-jährige Verteidiger, der die letzten 9 Saisons für seinen Stammklub gespielt hatte, unterschrieb beim EV Zug einen Zweijahresvertrag.

Video «Eishockey: Auswechslung Bäumle» abspielen

Bäumle wird in Spiel 1 der Liga-Quali ausgewechselt

0:22 min, vom 4.4.2013