Gottéron: Granak kommt, Tambellini geht

Fribourg-Gottéron hat Dominik Granak bis Ende Saison verpflichtet. Der slowakische Verteidiger ersetzt Jeff Tambellini, dessen Vertrag vorzeitig aufgelöst wurde.

Ein Eishockeyspieler mit einem Pokal.

Bildlegende: Kommt nach Freiburg Dominik Granak, hier nach dem Sieg am Deutschland Cup 2011. EQ Images/archiv

Fribourg-Gottéron hat auf den sofortigen Abgang von Jeff Tambellini reagiert. Die Saanestädter sicherten sich bis Ende Saison die Dienste des slowakischen Internationalen Dominik Granak. Der 31-jährige Verteidiger lief zuletzt für Linköping in der schwedischen Elitserien auf.

Tambellini per sofort zu Vaxjö

Den umgekehrten Weg geht Tambellini. Der 30-jährige Kanadier spielt ab sofort leihweise für die Växjö Lakers in Schwedens höchster Liga. Nach Saisonende wird sein im letzten Frühjahr unterschriebener Zweijahresvertrag bei Fribourg-Gottéron aufgelöst und er kann sich dann neu orientieren.

Video «Eishockey: Jeff Tambellinis letzter Treffer für Freiburg» abspielen

Jeff Tambellinis letzter Treffer für Freiburg

0:18 min, aus sportaktuell vom 29.11.2014

Für Gottéron realisierte der Stürmer mit NHL-Erfahrung (New York Islanders, Los Angeles Kings, Vancouver Canucks) in 28 Saisonspielen insgesamt 13 Skorerpunkte. Schon bei Tambellinis letztem Engagement in der Schweiz war es zu einer vorzeitigen Trennung gekommen. In seiner zweiten Saison bei den ZSC Lions (2012/2013) verliess er die Zürcher nach 27 Spielen und bloss 12 Skorerpunkten (5 Tore).

Resultate