Zum Inhalt springen

National League Hollenstein ab sofort neuer Trainer der Kloten Flyers

Weil die Kloten Flyers die Playoff-Teilnahme in Gefahr sehen, haben sie entschieden, einen Trainerwechsel vorzunehmen. Kloten-Urgestein Felix Hollenstein übernimmt von Tomas Tamfal per sofort das Amt als Headcoach.

«Nach der gestrigen Niederlage gegen die ZSC Lions und der somit akut gefährdeten Qualifikation für die Playoffs hat sich die sportliche wie auch die strategische Führung der Kloten Flyers entschieden, Tomas Tamfal die Verantwortung für das Team zu entziehen und Felix Hollenstein per sofort als Headcoach zu verpflichten», schrieben die Flyers in einer Medienmitteilung.

3 Runden vor Schluss liegen die Zürcher 2 Zähler vor Biel auf dem 8. Platz, der zur Playoff-Teilnahme berechtigen würde. Allerdings ist das Restprogramm der Zürcher als etwas schwieriger einzustufen.

Auch Rothen muss gehen

Assistent Frédéric Rothen wurde ebenfalls von seinen Pflichten entbunden. Kimmo Rintanen soll in Zukunft Headcoach Hollenstein unterstützen. Der langjährige Flyers-Stürmer wird am Freitag in Kloten erwartet.

Ob und in welcher Form es für Tamfal und Rothen bei den «Fliegern» noch eine Zukunft gibt, werde in den nächsten Tagen in gemeinsamen Gesprächen erörtert, schrieben die Flyers. Tamfal war erst im vergangenen Sommer vom Junioren- zum NLA-Trainer befördert worden.

7 Jahre als Assistenzcoach

Mit Felix Hollenstein kehrt eine Klotener Legende zurück: Als Spieler wurde der ehemalige Stürmer zwischen 1993 und 1996 4 Mal in Serie Schweizermeister. Als Assistent wirkte er während 7 Jahren an der Seite von Anders Eldebrink, ehe er im Zuge der Restrukturierung im vergangenen Sommer freigestellt wurde.

Bereits am Mittwochvormittag leitete Hollenstein das 1. Training bei den Zürcher Unterländern.

Duell um den letzten Playoff-Platz

Restprogramm KlotenRestprogramm Biel
 Fribourg (a)ZSC Lions (h)
Genf-Servette (h)SCL Tigers (a)
Lugano (a)Zug (h)
Legende: Video Der 4. Meistertitel in Folge von Hollenstein mit Kloten (1996) abspielen. Laufzeit 1:40 Minuten.
Vom 20.02.2013.

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daleo, ZH
    Ich begreife nicht, wie man sich über die Situation in Kloten noch wundern kann. Seit Gaydoul in Kloten ist, sind finanzielle Fragen ziemlich rhetorischer Natur. Altes Vereinslogo zurück, Transfers, Fige wieder da... einerseits Zeichen von Wiedergutmachung gegenüber vergraulten Fans, andererseits auch logische Schritte. Auf jeden Fall ist es Fige (und auch Kimmo, vergessen wir das nicht) hoch anzurechnen, dass sie über den falschen Entscheiden der (ehemaligen) chaotischen Führung stehen k
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jürg Frauendiener, Trondheim, Norwegen
    Das ist eine positive Sache, jetzt bin ich sicher, das die Play off-Spiele erreicht werden
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Wayne G, Zürich
    Ich bin da gleicher Meinung wie Herr Wagner, ich bin kein Kloten Fan, aber Herr Hollenstein lebt das vor, was man eigentlich von der Klubführung erwartet hätte vor seinem Rausschmiss, Loyalität und das man mit den Leuten arbeitet, die auch gerne etwas für den Club und seiner Rettung tun.Ich finds einfach verdächtig ruhig in Kloten, nimmt mich echt Wunder wie die finanzielle Seite aussieht....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen