Kloten beschenkt den ZSC in Segers 1000. NLA-Spiel

Die ZSC Lions haben gegen die Kloten Flyers das 10. Derby in Serie gewonnen. Im Jubiläumsspiel von ZSC-Captain Mathias Seger drehte der Meister im Schlussdrittel einen 0:2-Rückstand in einen 4:2-Sieg.

Video «Eishockey: NLA, Kloten Flyers - ZSC Lions» abspielen

Spielbericht Kloten Flyers - ZSC Lions

6:44 min, aus sportpanorama vom 11.1.2015

Am Tag, als Roger Federer seinen 1000. Sieg auf der ATP-Tour feierte, ist auch Mathias Seger einem 1000er-Klub beigetreten. Im Derby gegen die Kloten Flyers bestritt der ZSC-Captain seine 1000. Partie in der NLA.

Er ist damit neben Ivo Rüthemann (1072), Gil Montandon (1070) und Martin Steinegger (1025) erst der 4. Feldspieler, der diese Marke erreicht.

Schwacher ZSC zu Beginn

Lange konnte dem 37-jährigen Leitwolf der Stadtzürcher nicht gefallen, was er in Kloten zu sehen bekam. Der Tabellen-Dritte trat über eine halbe Stunde lang pomadig auf und lag nach zwei Dritteln denn auch folgerichtig mit 0:2 im Hintertreffen.

Patrick Von Gunten mit einem satten Schuss nach einer missglückten Befreiungsaktion von Henrik Tallinder (14.) sowie Peter Guggisberg im Anschluss an einen Scheibenverlust von Luca Cunti hatten für die Flyers getroffen (29.).

Müllers Geschenke

Die 1. Strafe der Partie - in der 43. Minute gegen den ZSC - brachte die Wende. Flyers-Goalie Jonas Müller, der bis zu diesem Zeitpunkt gut gehalten hatte, verlor hinter dem Tor die Scheibe an Dan Fritsche, der backhand zum Shorthander traf. 30 Sekunden danach glich Morris Trachsler nach einem Gegenstoss zum 2:2 aus.

Nur weitere 82 Sekunden später erwischte Roman Wick Müller mit einem Schuss zwischen die Beine. Coach Sean Simpson nahm zwar nach dem 2:3 umgehend ein Timeout, den neuntplatzierten Klotenern gelang aber die Wende nicht mehr.

Unauffälliger Seger

Es war vielmehr Patrik Bärtschi, der - nach einem weiteren Abpraller des nun verunsicherten Müllers - in der 59. Minute im Powerplay auf 4:2 stellte. Damit durfte Seger in seiner Jubiläums-Partie als Sieger vom Eis.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 11.1.15, 18:00 Uhr