Zum Inhalt springen

National League Lakers-Verteidiger Kesä gesperrt

Teemu Kesä von den Rapperswil-Jona Lakers verpasst das siebte Spiel der Playout-Final-Serie gegen die SCL Tigers am Montag. Gleichzeitig wurde ein ordentliches Verfahren gegen den Verteidiger eingeleitet.

Lakers-Verteidiger Teemu Kesä verpasst Spiel 7.
Legende: Gesperrt Lakers-Verteidiger Teemu Kesä verpasst Spiel 7. Keystone

Teemu Kesä hatte im sechsten Spiel des Playout-Finals Langnaus Claudio Moggi gegen den Kopf gecheckt. Dies taxierte Einzelrichter Reto Steinmann als verletzungsgefährliche Handlung. Gegen die Matchstrafe, welche das Vergehen nach sich zieht, können die Rapperswiler nicht rekurrieren.

Die Lakers hatten den vorzeitigen Gang in die Liga-Qualifikation am Samstag mit einem 4:3-Sieg n.V. im Emmental verhindert. Der Verlierer des Playout-Finals bekommt es ab Donnerstag mit NLB-Meister Lausanne zu tun.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Matthias Haas, Wasen
    Und da sagen die Liga sie gehe wehement gegen Angriffe gegen den Kopf vor... Reiber (notabene Profi Head) stand daneben und lässt weiterspielen... mehrere Hirnerschütterungen und ein abgerissener Finger in einem Spiel!... sehr Faire Spielweise.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Das Strafmass ist das absolute Minimum. Sollte sonst mal ins Spital gehen und den gelähmten Olten-Spieler besuchen!! Dies ist keine Hexenjagd, aber das war weit über der Grenze was sich dieser Spieler geleistet hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen