Lions holen Meisterschützen McCarthy zurück

Die ZSC Lions stocken ihr Ausländerkontingent auf: Der Meister verpflichtete bis zum Saisonende Verteidiger Steve McCarthy, der im Frühling bei den Zürchern keinen Vertrag mehr erhalten hatte.

Steve McCarthy ist wieder ein Löwe.

Bildlegende: Zurück in Zürich Steve McCarthy ist wieder ein Löwe. EQ Images

Mit dem Kanadier Steve McCarthy kommt jener Spieler nach Zürich zurück, der die Lions im April 2012 zum Meistertitel geschossen hat. In Bern erzielte der 31-Jährige im entscheidenden 7. Finalspiel 2,5 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den Treffer zum 2:1.

Sprung in NHL nicht geschafft

McCarthy, der in Zürich trotz seines Meister-Treffers keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte, spielte zuletzt in der AHL für die Abbotsford Heat. Mit den Calgary Flames bestritt er zudem das Vorbereitungscamp, schaffte den Sprung ins NHL-Team jedoch nicht. Beim ZSC unterschrieb McCarthy bis Ende Saison.

3. ZSC-Ausländer

Damit stehen nun wieder 3 Ausländer bei den ZSC Lions unter Vertrag. Nach den Abgängen von Jeff Tambellini, Gilbert Brulé und NHL-Star Dustin Brown spielten die Zürcher zuletzt nur mit 2 Ausländern (Matt Lashoff, Ryan Shannon).

Video «Der Meistertreffer von Steve McCarthy» abspielen

Der Meistertreffer von Steve McCarthy

0:36 min, vom 17.4.2012