Zum Inhalt springen
Inhalt

National League Meister ZSC Lions startet gegen die Lakers

Der Schweizerische Eishockey-Verband hat den Spielplan für die kommende Saison veröffentlicht. Schweizer Meister ZSC Lions trifft zum Auftakt auf die Rapperswil-Jona Lakers. Vize-Meister Kloten startet gegen Genf-Servette.

Ein Eishockeyspieler am Boden, einer in der Luft.
Legende: Auftakt Die Lions und die Lakers eröffnen die neue Eishockey-Saison. Keystone

Die neue Eishockey-Meisterschaft beginnt am 10. September 2014. Als einzige Partie steht an diesem Mittwoch die vorgezogene Begegnung der 18. Runde zwischen Schweizer Meister ZSC Lions und den Rapperswil-Jona Lakers im Hallenstadion auf dem Programm.

Am Freitag und Samstag werden dann die ersten beiden Vollrunden ausgetragen. Unter anderem startet Playoff-Finalist Kloten mit dem Heimspiel gegen Genf-Servette.

Playoff-Start am 28. Februar

Die 50. und letzte Qualifikations-Runde wird am 24. Februar ausgetragen, die Playoff-Viertelfinals sowie die Partien in der Platzierungsrunde beginnen am 28. Februar.

Die ersten Runden der Saison 2014/2015:

Mittwoch, 10. September:
ZSC Lions - Rapperswil-Jona Lakers
Freitag, 12. September:
Ambri-Piotta - Bern
Biel - Lausanne
Fribourg-Gottéron - ZSC Lions
Kloten Flyers - Genève-Servette
Lugano - Rapperswil-Jona Lakers
Zug - Davos
Samstag, 13. September:
Bern - Biel.
Davos - Fribourg-Gottéron
Genève-Servette - Lugano
Rapperswil-Jona Lakers - Zug
Lausanne - Kloten Flyers
ZSC Lions - Ambri-Piotta

Lindemann zu den Tigers

Sven Lindemann setzt seine Karriere in der NLB fort. Der 36-jährige Stürmer wechselt nach vier Jahren beim EV Zug und insgesamt 13 NLA-Saisons zu den SCL Tigers, wo er für ein Jahr unterschrieb.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.