Meisterschütze Roy: «Hatte noch frische Beine»

Der Kanadier Derek Roy und die weiteren Akteure sprechen über Berns ganz grossen Triumph.

In der 52. Minute setzte Derek Roy dem Playoff-Final den Stempel auf. «Ich hatte noch frische Beine, weil ich zuvor 15 Minuten auf der Strafbank sass. Ich wollte rauskommen und meinem Team helfen», erklärte der 32-Jährige danach. Gesagt – getan: Mit seinem «Game-Winner» zum 3:2 entschied der Kanadier die Partie und beendete die Meisterschaft.

«  Es war eine Achterbahn-Saison »

Derek Roy

Andere hätten auch wichtige Tore geschossen, stapelte Roy danach tief. «Es war eine Achterbahn-Saison», resümierte der Stürmer nach der Partie. «Jeder hat eine Rolle gespielt und in den Playoffs haben alle noch einmal zugelegt.»

Weitere Stimmen zum Spiel:

Lars Leuenberger:

  • «Es war ein riesiger Hitchcock.»
  • «Es ist wirklich crazy.»

Jakub Stepanek:

  • «Es ist mein erster richtiger Titel, es ist unglaublich.»
  • «Ich weiss es nicht. Wenn du das sagst? Vielleicht.» (Über seine grossartige Leistung in den Playoffs)

Doug Shedden:

  • «Es kann leider nur ein Team gewinnen.»
  • «Ich mag die Farbe nicht.» (Über seine Silbermedaille)
  • «Hoffentlich bekommen wir irgendwann nochmals eine Chance.»

Sendebezug: laufende Berichterstattung NLA-Playoffs