NLA-News: 1 Spielsperre für Scherwey und Krueger

Die beiden Berner Tristan Scherwey und Justin Krueger sind in der 1. Playoff-Final-Partie gegen Lugano zum Zuschauen verdammt.

Video «Scherweys harter Check gegen Heldner bleibt ungestraft» abspielen

Scherweys harter Check gegen Heldner

3:05 min, vom 26.3.2016

Berns Tristan Scherwey wurde für seinen Check gegen HCD-Verteidiger Fabian Heldner in Spiel 6 (4:3) am vergangenen Samstag für 1 Spiel gesperrt und mit einer Busse von 1450 Franken belegt. Auch Justin Krueger muss eine Partie aussetzen. Der SCB-Verteidiger hatte HCD-Stürmer Marcus Paulsson gegen den Kopf gecheckt. Krueger muss zusätzlich 1350 Franken bezahlen. Die beiden Akteure verpassen somit das 1. Finalspiel am Samstag in Lugano.

Beim SCB ist zudem noch ein Verfahren gegen Timo Helbling hängig. Der Abwehrspieler war noch vor dem Anpfiff mit Davos' überzähligem Ausländer Alexandre Picard aneinandergeraten.

Video «Keilerei beim Warm-up» abspielen

Helbling und Picard geraten beim Warm-Up aneinander

0:31 min, vom 26.3.2016