Zum Inhalt springen

National League NLA-News: Bodenmann ab 2015 beim SCB

Der SC Bern vermeldet den Zuzug von Simon Bodenmann - allerdings erst auf die Saison 2015/16 hin. Der Klotener unterschreibt beim SCB für drei Jahre.

Wie der SC Bern auf seiner Internetseite vermeldet, wird Nationalspieler Simon Bodenmann zur übernächsten Saison in die Bundeshauptstadt wechseln. Für den 26-jährigen Flügelstürmer ist es der erste Klubwechsel in seiner NLA-Karriere. Seit der Saison 2006/07 spielte er stets für die Kloten Flyers. In 312 NLA-Einsätzen erzielte er 58 Tore und 72 Assists. Bodenmann gehörte dem Nationalteam von Sean Simpson an, das 2013 in Helsinki sensationell WM-Silber gewann. Er steuerte zum Erfolg zwei Tore und drei Assists bei.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gian, Zürich
    @ SRF Währe schön ihr mal ein bischen mehr nla eishockey während der saison zeigen würdet
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Theodor Strauss, Biel
    Ich weiss, dass ich in 12 Monaten einen neuen Arbeitgaber habe! Ist mein Engagement und meine Identifikation mit dem bisherigen Arbeitgeber noch die gleiche? NEIN? In Nordamerika gibt es die Höchststrafe wenn Verhandlungen mit einem neuen Arbeitgeber vor Ablauf der Saison bekannt werden. Den Arbeitsverträgen im Eishockey sollte das Element beigefügt werden, dass der Vertrag aufgelöst und die LOHNFORTZAHLUNG eingestellt wird bei Wechsel während der Saison.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Ott, Volketswil
    Wir wünschen Simon Bodenmann alles Gute für seine Zukunft in Bern.Natürlich schmerzt dieser Verlust,aber niemand ist unersetzlich!Der Zeitpunkt dieser Nachricht ist schon etwas speziell,aber was macht es für einen Unterschied,ob sie uns Ende August oder Ende Oktober erreicht?Er ist sicher Profi genug,dass man ihm den Wechsel während der Saison nicht anmerkt.Er hat mit diesem Wechsel sein Wort nicht gebrochen und ich traue ihm auch nicht zu, dass er seinen Stammverein dereinst verhöhnen wird!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen