NLA-News: Brunner fällt aus

Der HC Lugano muss rund 2 Wochen auf Damien Brunner verzichten. Der Stürmer leidet an einer Muskelverletzung. Und: Zug verpflichtet einen zusätzlichen Goalie.

Damien Brunner beobachtet das Spielgeschehen.

Bildlegende: Muss pausieren Damien Brunner. EQ Images

Damien Brunner zog sich am Montag im Training mit Lugano eine Muskelverletzung im Bein zu. Der Nationalstürmer wird den Tessinern damit mindestens im Auswärtsspiel in Davos (Samstag) und in der Heimpartie gegen die ZSC Lions (Sonntag) fehlen.

Der EV Zug hat im Hinblick auf die Playoffs einen zusätzlichen Torhüter verpflichtet. Vom NLB-Aufsteiger Winterthur stösst der 23-jährige Fabio Haller leihweise bis Saisonende zu den Innerschweizern.

Eliot Berthon steht dem EHC Biel für die nächsten beiden Spiele nicht zur Verfügung: Aufgrund seines Stockschlags gegen Harri Pesonen bei der 2:5-Niederlage in Lausanne am Sonntag wurden dem Bieler Stürmer zwei Spielsperren und eine Busse in Höhe von 700 Franken aufgebrummt.

Gegen den ZSC-Lions-Flügel Fabrice Herzog wurde ein ordentliches Verfahren eröffnet. Untersucht wird ein möglicher Stockendstich, mit welchem Herzog am Samstag bei der 6:5-Niederlage in Biel Marco Maurer attackiert haben soll.